Montag, 17.06.2019 22:40 Uhr

Die Zukunft beginnt jetzt - Baselworld 2019

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Basel, 24.03.2019, 11:04 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 5508x gelesen

Basel [ENA] Basel, Schweiz, 21. März 2019 — Bei der offiziellen Eröffnungsfeier der Baselworld 2019 herrschte großer Optimismus - trotz Herausforderungen - Mit einem deutlichen Zeichen in Richtung einer modernen Zukunft wurde am heutigen Vormittag die Baselworld 2019 offiziell eröffnet. Neben Michel Loris-Melikoff, Managing Director der Baselworld und Hans-Kristian Hoejsgaard, CEO ad. interim der MCH Group.

beteiligten sich anlässlich der feierlichen Eröffnung der Baselworld 2019 auch Bundespräsident Ueli Maurer, Eva Herzog, Regierungsrätin von Basel-Stadt sowie Mitglieder der Kantonsregierungen an der symbolischen Durchtrennung des blauen Bandes in Halle 1.0. Nach einem Rundgang über die Messe und Kurzbesuchen bei Marken wie Rolex, Patek Philippe, Chopard und Hublot fand die Begrüßung der Vertreterinnen und Vertreter der internationalen Uhren- und Schmuckindustrie sowie der Medienschaffenden auf der Bühne der neuen Eventplattform „The Show Plaza" in Halle 1.2 statt. Herausforderungen als Motor für Veränderungen - Dort stellte sich Michel Loris-Melikoff dem Publikum als Branchen-Novize mit langjähriger Erfahrung in der Eventplanung

und -durchführung vor. Dass diese Branche etwas ganz Besonderes sei und diese Messe von weltweiter Bedeutung, habe er bei seinen vielen Reisen in den vergangenen neun Monaten feststellen dürfen. Aber auch: „Dass diese, unsere Branche sich wegen der Digitalisierung in einem radikalen Umbruch befindet. Und Motivation ist für das neue Baselworld-Team, die Messe grundlegend zu verwandeln. Mit ersten Veränderungen habe man während der Baselworld 2019 bereits begonnen darunter moderne Kommunikationsstrategien, Stärkung des Schmucksektors, die Ausweitung des gastronomischen Angebots auf der Messe sowie die Zusammenlegung der Termine von Baselworld und SIHH ab dem kommenden Jahr.

Wie bereits angedeutet, betonte er erneut, dass dies alles nur ein Anfang der umfassenden Verwandlung sei, die die Messe ab 2020 vollziehen wird. Verknüpfung der digitalen mit der Erlebniswelt - Hans-Kristian Hoejsgaard nutzte die Gelegenheit, um sich bei den Anwesenden für ihren Zuspruch und ihr Vertrauen „vor allem in den zurückliegenden Monaten voller Herausforderungen" zu bedanken. Er unterstrich, dass die Baselworld ein eminent wichtiger Baustein der MCH Group sei und man alles Erdenkliche tun werde, um die Messe auf die Herausforderungen der Zukunft einzustellen. In ihrer Rede erinnerte Eva Herzog, Regierungsrätin und Vorsitzende des Finanz-Departments von Basel-Stadt, an herausragende gesellschaftliche Höchstleistungen,

Wie bereits angedeutet, betonte er erneut, dass dies alles nur ein Anfang der umfassenden Verwandlung sei, die die Messe ab 2020 vollziehen wird. Verknüpfung der digitalen mit der Erlebniswelt - Hans-Kristian Hoejsgaard nutzte die Gelegenheit, um sich bei den Anwesenden für ihren Zuspruch und ihr Vertrauen „vor allem in den zurückliegenden Monaten voller Herausforderungen" zu bedanken. Er unterstrich, dass die Baselworld ein eminent wichtiger Baustein der MCH Group sei und man alles Erdenkliche tun werde, um die Messe auf die Herausforderungen der Zukunft einzustellen. In ihrer Rede erinnerte Eva Herzog, Regierungsrätin und Vorsitzende des Finanz-Departments von Basel-Stadt, an herausragende gesellschaftliche Höchstleistungen,

bei denen mechanische Uhren stets als Zeitzeugen und Zeitmesser eine wichtige Rolle gespielt haben — von der Mondlandung der Apollo 11 über die Erstbesteigung des Mount Everest bis zur Durchquerung des Ärmelkanals. Weiterhin betonte auch sie, wie wichtig es sei, sich mit den Herausforderungen des digitalen Zeitalters anzufreunden und sie mit dem persönlichen Austausch in Einklang zu bringen. Insofern sehe sie der Zukunft der Baselworld optimistisch entgegen. Mit einer leidenschaftlichen Rede über den grundsätzlichen Wert von Messen für die Gesellschaft beendete Bundespräsident Ueli Maurer die Veranstaltung auf der Show Plaza.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.