Mittwoch, 24.10.2018 00:12 Uhr

Bamberger Kulturpreis an Tanja Kinkel

Verantwortlicher Autor: Gerhard Rippert Bamberg, 11.08.2018, 09:19 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 6509x gelesen

Bamberg [ENA] Der Bamberger Bestsellerautorin Dr. Tanja Kinkel wird der „E.T.A.-Hoffmann-Preis 2018“ verliehen. Mit der einstimmigen Entscheidung der Jury sowie des Stadtrats würdigt die oberfränkische Weltkulturerbe-Stadt Bamberg das literarische Schaffen und kulturpolitische Engagement der Preisträgerin. Die Verleihung des Preises soll am Donnerstag, 25.Oktober 2018 im Großen Haus des ETA Hoffmann Theaters stattfinden.

Die Kulturpreisjury begründete ihr Entscheidung wie folgt: „Die 1969 in Bamberg geborene Schriftstellerin Tanja Kinkel begeistert durch ihr literarisches Schaffen seit Jahren eine große Leserschaft im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus. Zum Spektrum ihres Werks gehören historische Romane, Fantasy-Romane, Thriller, Kinderbücher und vieles mehr. Als promovierte Literaturwissenschaftlerin versteht sie es, ihre literarischen Entdeckungsreisen in ferne Zeiten und Welten mit gründlichen Recherchen zu verbinden. Zugleich stellt sie sich immer wieder den brennenden Fragen der Gegenwart."

Des Weiteren hebt die Jury hervor, dass sich Tanja Kinkel über ihr literarisches Werk hinaus kulturpolitisch stark engagiert - so z.B. durch die Gründung der Kinderhilfsorganisation „Brot und Bücher e.V.“ vor mehr als 25 Jahren oder durch ihren Einsatz für das Bamberger Literaturfestival BamLit. Zudem gehört die Schriftstellerin dem Präsidium des PEN-Clubs Deutschland an. In einem Statement zur Verleihung des diesjährigen ETA-Hoffmann-Preises freute sich Bürgermeister Dr. Christian Lange: „Mit der Auszeichnung für Tanja Kinkel machen wir einen weiteren Schritt auf dem Weg, Bamberg als Stadt der Literatur und Buchkunst noch auszubauen.“

Hintergrund - Kulturpreis der Stadt Bamberg

Gemäß der Kulturpreissatzung der Stadt Bamberg wird der mit 6.000 € dotierte Kulturpreis der Stadt Bamberg im Jahr 2018 als „E.T.A.-Hoffmann-Preis“ verliehen. - Die Verleihung des „E.T.A.-Hoffmann-Preises“ erfolgt an natürliche oder juristische Personen oder an Gruppen, die sich durch ihr literarisches, musikalisches, bildnerisches oder sonstiges künstlerisches Schaffen und Wirken verdient gemacht haben und dem künstlerischen Anspruch, der mit dem Namen E.T.A.-Hoffmann verbunden ist, gerecht werden.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.