Mittwoch, 21.08.2019 06:40 Uhr

Happy Birthday, Internet

Verantwortlicher Autor: Heiko Schulz mit Material des BVDW e.V. Berlin, 12.03.2019, 10:00 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Internet und Technik +++ Bericht 7654x gelesen
Meilensteine des WWW
Meilensteine des WWW  Bild: BVDW e.V.

Berlin [ENA] Tim Berners-Lee gilt als Internet-Pionier. Vor genau 30 Jahren, am 12. März 1989, präsentierte er am CERN in Genf erstmals das Hypertext-Dokumentsystem "Word Wide Web". Der Startschuss für die Digitalisierung und das Internet, wie wir es heute kennen.

Es gibt keinen Zweifel: Das Internet ist die größte Erfindung der Menschheit. Keine andere Erfindung hat die Menschheit so stark und so schnell verändert wie die Vernetzung von Computersystemen. Was zunächst für die Vernetzung von Militär- und Forschungsnetzen gedacht war, hatte mit der Entwicklung des Systems aus Hypertext-Dokumenten, dem "World Wide Web" von Tim Berners-Lee und seinem Kollegen Robert Cailliau die kommerzielle Nutzung begonnen.

„Das World Wide Web ist zweifelsfrei eine der größten Erfindungen unserer Zeit“, sagt der Geschäftsführer des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) Marco Junk. „Die Auswirkungen auf Kommunikation, Wirtschaft und Gesellschaft waren enorm. Der Wandel ist dabei noch lange nicht abgeschlossen.“ Mit dem von Berners-Lee und Cailliau am Forschungszentrum CERN in Genf entwickelten System wurde das Internet zum massentauglichen Medium, verstärkt durch die ersten Webbrowser Netscape und Internet Explorer in den frühen 1990er-Jahren.

Meilensteine aus 30 Jahren WWW. Bildrechte: BVDW e.V.

Webkataloge wie Lycos, Web.de und Yahoo ermöglichten damals bereits eine umfangreiche Recherche im Internet. „Das World Wide Web hat den heutigen Stand der Digitalisierung ermöglicht“, so Junk. „Digitalisierung durchdringt und verändert fast alle Bereiche der Wirtschaft.“ Nach Angaben des Branchenverbandes zählen zu den über 650 Mitgliedsunternehmen, die der BVDW vertritt, auch Unternehmen aus der klassischen Industrie, vom Autobauer bis zum Aufzughersteller. Knapp die Hälfte aller Deutschen (46 Prozent) ist gemäss der BVDW-Studie "Digitale Nutzung" ständig mit dem Internet verbunden ("always on").

Das World Wide Web machte das Internet zu einem Medium, das heute nicht mehr wegzudenken ist. Die Onlinestudie von ARD und ZDF hat ergeben, dass derzeit 63,3 Millionen Deutsche über 14 Jahren online sind - im Jahr 2000 waren es nur 18,3 Millionen. Meilensteine wie der Webshop von Amazon, die Suchmaschine Google, aber auch die sozialen Netzwerke wie Facebook und YouTube haben ihren Teil dazu beigetragen. Der Siegeszug ist nicht mehr aufzuhalten. Happy Birthday, Word Wide Web!

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.