Samstag, 24.02.2018 12:34 Uhr

Martin Lemke als DBV-Trainer des Jahres ausgezeichnet

Verantwortlicher Autor: 1. Badminton-Club Beuel 1955 e.V. Bonn-Beuel, 12.02.2018, 17:25 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 2732x gelesen

Bonn-Beuel [ENA] Martin Lemke als DBV-Trainer des Jahres ausgezeichnet. Der Deutsche Badminton Verband (DBV) hat den Cheftrainer des 1. BC Beuel, Martin Lemke, als Trainer des Jahres 2017 ausgezeichnet. Mit der erstmalig vergebenen Auszeichnung möchte der DBV besondere Leistungen und beispielhaftes Engagement von Trainerinnen und Trainern aus dem Nachwuchsbereich in Badminton-Vereinen, -Abteilungen, an Stützpunkten und in den

16 Landesverbänden des DBV zu würdigen. In der Begründung für die Auszeichnung heißt es: „Martin Lemke hat nicht nur herausragende sportliche Erfolge in den Altersklassen von U11 bis O19 vorzuweisen, sondern den 1. BC Beuel auch insbesondere strukturell zum wohl besten Badmintonverein in Deutschland entwickelt. Hier ist speziell die hauptamtliche Trainerstruktur mit zwei Vollzeitstellen, einer halben Stelle, drei Minijobs und einer FSJ-Stelle zukunftsweisend.

Dazu betreibt er aktiv Nachwuchstrainer-Akquise, knüpft Kooperationen mit Schulen und baut Kooperationen mit Partnervereinen auf, in denen Trainer/innen aus Bonn Nachwuchs aufbauen. Daneben strebt er laufend nach seiner persönlichen Weiterentwicklung – durch internationale Turnierbesuche, Hospitationen an den Bundesstützpunkten (BSP) und Blicke über den Tellerrand hinaus.“ Erfreut und überrascht zeigte sich der 31-Jährige über die Auszeichnung: „Ich freue mich sehr als bisher Erster die Auszeichnung bekommen zu haben. Das ist eine schöne Sache für unser komplettes Team und nicht für mich alleine hier in Beuel. Es hängen viele Leute mit drin, die ehrenamtlich und angestellt mitarbeiten. Das ist eine Auszeichnung für uns alle.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.