Mittwoch, 25.11.2020 17:22 Uhr

Magdeburg erkämpft ein 1:1 gegen Kaiserslautern

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Kaiserslautern, 16.11.2020, 18:34 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 1918x gelesen
Spielszene 1. FC Kaiserslautern - 1. FC Magdeburg
Spielszene 1. FC Kaiserslautern - 1. FC Magdeburg  Bild: Sportfoto 1. FC Kaiserslautern

Kaiserslautern [ENA] Mit etwas Glück und dem Können eines 20-jährigen erzielte der 1. FC Magdeburg beim 1. FC Kaiserslautern auf dem Betzenberg ein 1:1 (0:0) Unentschieden. Damit erreichte er einen Pluspunkt, doch er bleibt nach wie vor im untersten Drittel der Tabelle (am 10. Spieltag) der 3. Liga-Saison 2020/2021.

Es war der jüngste Spieler im FCM-Team, Andreas Müller, mit 20 Jahren, der den “goldenen” Treffer erzielte. Die Gastgeber im Fritz Walter Stadion entfalteten von Anfang an ein engagiertes und die Magdeburger ständig unter Pressing-Druck setzendes Spiel. Außer einem knapp am Tor vorbei rutschenden Ball durch Adrian Malachowski zeigten sich die Magdeburger nicht gefährlich.

2 herrliche Tore kurz nach der Wende

Aber auch bei den Hausherren gab es nur wenige ansehnliche Angriffszüge. Einzig der gefährliche Marvin Pourie setzte einen Schuss auf das FCM-Tor, in dem der bis dato zuverlässige Morten Behrens glänzend parierte. Auch weiterhin setzten die Pfälzer im Angriffsspiel die Akzente, ohne jedoch zu einem Torabschluss zu kommen. Nach dem Halbzeitwechsel kam es in der 48. Minute zu einer gefährlichen Situation im Strafraum der Gäste. Dabei bediente Marlon Ritter seinen Mitspieler Pourie, der unhaltbar für Keeper Behrens ins Eck einschoss. Aber in der 52. Minute hatte Behrens Glück, da der Kapitän der Lauterer Carlo Sickinger mit seinem Kopfball nur die Latte traf.

Das 1:1 für den FCM durch den Jüngsten

Aber bereits 3 Minuten später erzielte der Jüngste im FCM-Team Andreas Müller mit einem geschickt gezirkelten Ball ein herrliches, unnachahmliches Tor. Das veranlasste die Gastgeber mit erhöhtem Angriffsdruck den Siegtreffer zu erzielen. Doch Ritter und Nicolas Sessa scheiterten nur ganz knapp an Behrens im FCM-Tor. So blieb es dann bis zum Schluss bei diesem Ergebnis.

Trainerstimmen:

Thomas Hoßmang (Magdeburg): “Für die Moral und für unseren Weg ist der Punkt sehr wichtig. Ich denke, es war kein Leckerbissen, aber trotzdem hilft uns der Punkt. Wir trainieren an einem bestimmten Tag solche, wie gesehene, Standards. Müller ist auch immer dabei, es war ein super Tor.” | Jeff Saibene (Kaiserslautern): “Wenn man so dominant auftritt und so viele Torchancen hat ist es ein Witz, dass wir das Spiel nicht gewinnen. Der Gegner kommt einmal vors Tor, und der Ball geht rein. Wir müssen weiter machen und können nichts daran ändern. Die Leistung war in Ordnung. Wir hatten viele Chancen. So ein Spiel müssen wir gewinnen.”

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.