Dienstag, 22.07.2014 15:44 Uhr

Hertha mit erneuter Heimniederlage.

Verfasser: Peter Müller Berlin, 04.02.2012, 20:08 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 4876x gelesen

Berlin [ENA] Die Berliner Hertha war nach der Niederlage vor einer Woche gegen den Hamburger SV bestrebt Wiedergutmachung zu betreiben und Hannover 96 sollte das zu spüren bekommen, allerdings verliefen sich vergleichsweise wenig Zuschauer ins Berliner Olympiastadion, nur noch knapp 37.000 Zuschauer wollten Berlins Aushängeschild bei eisiger Kälte noch sehen. Die Hausherren fanden recht gut ins Spiel.

Sie konnten jedoch die sich bietenden Torchancen nicht in Tore ummünzen. Bereits in der 12. Minute hatte Niemeyer nach einer Flanke von Kapitän Kobiashvili mit einem Kopfball die erste Tormöglichkeit, Zieler im Tor der Hannoveraner konnte mit einem tollen Reflex den Einschlag gerade noch verhindern. Pech hatte Ebert mit einem direkten Freistoß, als sein Aufsetzer aus mehr als 20 Metern nur haarscharf sein Ziel verfehlte, nur wenig später fand ein Kopfball des Ewigen Talents ebenfalls nicht den Weg ins Tor. Von Hannover war bis dahin in der Offensive nichts zu sehen.

Stattdessen kamen die Hausherren zu weiteren Torchancen, aber Lasogga wurde durch den eingewechselten Avevor erfolgreich am Torerfolg gehindert und ein Tor des Hertha Torjägers wurde zu recht wegen Abseits nicht anerkannt. Den Schlusspunkt unter die erste Halbzeit setzte Hannovers Pinto, der den Ball weit über den Querbalken beförderte. Mit dem für Hannover glücklichen 0:0 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel ausgeglichener und beide Torhüter Kraft und Zieler hatten Gelegenheiten sich auszuzeichnen. Beide boten eine gute Partie. Zur zweiten Halbzeit wechselte Trainer Slomka seinen Neuzugang Diouf ein und das Angriffsspiel der Gäste nahm Fahrt auf, besonders Abdellaoue profitierte von der Unterstützung im Angriff. Diese Einwechslung sollte sich in der 68. Minute bezahlt machen, denn der eingewechselte Senegalese setzte Abdellaoue mit einem klugen Pass in Szene, der den Ball aus vollem Lauf unhaltbar ins Netz nagelte.

Als wenn für die Hausherren damit nicht genug Unheil eingekehrt sein würde, sollte es noch schlimmer kommen, denn Sebastian Neumann wurde mit der Ampelkarte von Schiedsrichter Sippel vorzeitig zum Duschen geschickt. Aber auch in Unterzahl zeigten sich die Gastgeber bemüht das Ergebnis noch zu drehen, was letztendlich nicht mehr gelang und die Gäste einen schmeichelhaften Sieg mit nach Niedersachsen nehmen konnten. Für Hertha geht es bereits am kommenden Mittwoch gegen Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal weiter und dann geht es in Stuttgart um Bundesligapunkte und das nächste Heimspiel in der Bundesliga ist der Deutsche Meister Borussia Dortmund zu Gast im Olympiastadion.

Hochkarätige Gegner sind also für die Berliner zu bespielen und Punkte sollten nun bald eingefahren werden, denn der Abstiegskampf hat für Hertha längst begonnen und es müssen nun nach dem Eichhörnchenprinzip Punkte eingesammelt werden, ansonsten wird der Klassenerhalt nicht zu bewerkstelligen sein, der ist aber für den Verein Überlebenswichtig, denn einen erneuten Kraftakt direkter Wiederaufstieg scheint derzeit nicht möglich.

Hertha BSC gegen Hannover 96 0:1 (0:0)

Hertha BSC: Kraft, Morales, Neumann, Hubnik, Kobiashvili, Lustenberger, Ottl (83. Rukavytsya), Ebert (66. Ronny), Niemeyer, Ramos, Lasogga. Trainer: Michael Skibbe Hannover 96: Zieler, Cherundolo, Eggimann, Schulz (36. Avevor), Pander, Schmiedebach (46. Diouf), Pinto, Stindl, Rausch, Schlaudraff, Abdelaoue (89. Sobiech). Trainer: Mirko Slomka Schiedsrichter: Peter Sippel (München) Zuschauer:36.997 im Berliner Olympiastadion Tore: 0:1 (68.) Abdellaoue Gelbe Karten: Neumann (27.) - Cherundolo (57.), Sobiech (90.) Gelb-Rote Karten: Neumann (75.)

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.
Queries: 46
Cache: on
SQL-Debug
Admin
Firefox
Internet Explorer 6
Internet Explorer 7
Internet Explorer 8
Opera 8
Opera 9
Opera 10
Safari
Google Chrome