Freitag, 26.05.2017 01:45 Uhr

Delectation und Pedroza begeistern beim Kölner Aufgalopp

Verantwortlicher Autor: Horst Nauen Köln-Weidenpesch, 17.04.2017, 20:51 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 4860x gelesen
Delectation und Pedroza begeistern beim Kölner Aufgalopp
Delectation und Pedroza begeistern beim Kölner Aufgalopp  Bild: Horst Nauen

Köln-Weidenpesch [ENA] Die Wöhler-Stute "Delectation" mit Jockey Eduardo Pedroza begeistern 12.000 Zuschauer beim Kölner-Klassiker "Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold Rennen. Zeitgleich wurde in Hannover nach Bekanntgabe der Wahl zum "Galopper des Jahres 2016", der 5-jährige Hengst "IQUITOS" frenetisch gefeiert.

Bei sonnigem Aprilwetter konnte die 3-jährige Stute Delectation beim Kölner Aufgalopp im 55.000 Euro dotierten Klassiker - Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen voll überzeugen. Nach dem Start machte Alwina im neunköpfigen Feld mächtig Fahrt und hatte nach kurzer Zeit schon einen gewaltigen Vorsprung, selbst im Schlussbogen hatte die Karlshoferin noch deutlich die Nase vorne. Aber auf der Zielgeraden wurde sie dann sofort von der Favoritin Peace in Motion überlaufen. Jockey Eddy Pedroza musste sich auf Delectation von hinten erst noch einen Weg suchen, aber als dann die Delegator-Tochter dann anpackte, flog sie an den Konkurrentinnen vorbei und gewinnt überzeugend mit Zwei-Längen.

Die Stute Delectation gewinnt mit 2 Längen

Delectations Trainer Andreas Wöhler meinte nach dem Sieg: ,,Wir waren schon im Vorfeld guter Dinge, denn die Stute hatte eine Ideale Vorbereitung. Und diese Zuversicht hat sie heute bestätigt. Nun steuert sie in drei Wochen die französischen Guineas an." Die Stute Alicante aus dem Kölner Gestüt Röttgen mit Adrie de Vries im Sattel schob sich im letzten Moment noch auf Rang zwei und ihr Trainer Markus Klug sagte: ,,Alicante war im Schlussbogen noch letzte und braucht weitere Wege. Die Stute hat Klasse und ist eine Kandidatin für den Preis der Diana."

Der 5-jährige Hengst "Iquitos" gewinnt die Publikums-Wahl zum "Galopper des Jahres 2016" und wird beim Saisonauftakt auf der Neuen Bult in Hannover frenetisch gefeiert. Einen Monat lang konnten alle Galoppsportfreunde unter drei Bewerbern abstimmen und am Ende galoppierte der von Altmeister Hans-Jürgen Gröschel trainierte Iquitos seiner starken Konkurrenz im Kampf um den Titel davon und gewinnt die Wahl mit 40,6 Prozent. Damit ließ er den Seriensieger Potemkin mit 34,4 Prozent und Protectionist mit 25,0 Prozent hinter sich. Eine schwere Kolik hatte "Krümel", so wie er zu Hause im Stall genannt wird, im Jahr zuvor beinahe das Leben gekostet, der 73-jährige Trainer Gröschel fing mit ihm danach wieder fast bei Null an.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.