Mittwoch, 25.11.2020 17:19 Uhr

2. Saisonsieg für den 1. FC Magdeburg

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 08.11.2020, 17:23 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 3115x gelesen
Spielszene Bayern München II
Spielszene Bayern München II  Bild: faszination-fankurve.de

Magdeburg [ENA] Der 1. FC Magdeburg erkämpft gegen FC Bayern II den 2. Sieg in der Saison 2020/2021 mit 2:1-Toren. Das Kuriose bei diesem Ergebnis ist, 2 Ex – Bayern-Spieler sorgten für die 2 Tore für die Magdeburger. Für den 1. FC Magdeburg bedeuten die damit erzielten 3 Punkte...

...eine wichtige Beruhigung im gesamten Gefüge der Mannschaft und der Verantwortlichen. Mit Spielbeginn verspürte man im Magdeburger Team doch eine gewisse Unruhe. Die technisch versierten und flinkfüssigen Bayern setzten gleich in den ersten Minuten “giftige Nadelstiche”. So erreichte der Münchner Nicolas Kühn eine günstige Einschuss-Chance, doch er scheiterte am FCM-Torwart Morten Behrens.

3 Tore in der 2. Halbzeit

Aber schon 16 Minuten später zirkelte der junge, spielerisch veranlagte, aus dem Bayer-Team , Fiete Arp, einen Ball ganz knapp am Pfosten vorbei. Bis zum Halbzeitpfiff blieb es dann beim 0:0. Nach dem Wechsel setzten die Hausherren mehr spielerische Akzente. Bereits in der 49. Minute erzielte der Magdeburger Maximilian Franzke das 1:0 für seine Mannschaft durch einen herrlichen Schuss. Dann, wenige Minuten später erhöhte der sehr gewitzte Elbestädter Raphael Obermair auf 2:0.

Dabei hatte er sich im Zweikampf gegen den Bayernspieler Dennis Waidner geschickt durchgesetzt. Beide Mannschaften spielten bis zum Schlusspfiff auf Augenhöhe. Die Magdeburger hielten ihren Strafraum und das Tor weitgehend sauber, da die Verteidiger sehr konsequent die Gegner angriffen. Doch in der 80. Minute kam es zu einem zweifelhaften 11-Meter für die Gäste, und der darauf folgende Strafstoß wurde durch den Münchner Timo Kern zum 2:1 verwandelt. Im weiteren Geschehen hielten die Gastgeber das 2:1-Ergebnis durch geschickte Abwehrleistungen. Damit konnten die Elbestädter die bisherige Rote Laterne weitergeben.

Trainerstimmen:

Holger Seitz (München): "Kompliment! Der Sieg für Magdeburg war verdient, weil wir es in den ersten Minuten nicht geschafft haben, das Spiel zu entscheiden. Es gab zu viele Ungenauigkeiten. Das hat den Gegner aufgebaut und uns nach unten gezogen." | Thomas Hoßmang (Magdeburg): "Wir waren in dieser Woche positiv. Wir haben gesagt, wir brauen Entlastung und Ballbesitz. Das hat man heute gesehen. Wir haben spielerische Lösungen gezeigt. Aber in der 1. Halbzeit zeigten wir keine Konsequenz im letzten Drittel. In der Halbzeit haben wir das angesprochen und dadurch hat das besser geklappt. Ich habe mich sehr für die Mannschaft gefreut. Um meine Person geht es nicht, ich bin ein Teil des Teams."

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.