Mittwoch, 06.07.2022 22:29 Uhr

Schnuppertauchen bei der TSG Augustin

Verantwortlicher Autor: Stefan Ott Sankt Augustin, 26.05.2022, 17:36 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 4540x gelesen
Taucher und Schnuppertaucher
Taucher und Schnuppertaucher  Bild: Stefan Ott

Sankt Augustin [ENA] Tauchen - wie geht das eigentlich? Und wie findet man den Einstieg in dieses aufregende Hobby? Die Tauchsportgemeinschaft Sankt Augustin (TSG Augustin) hat am 21.05.2022 im Hallenbad Sankt Augustin Niederpleis ein Schnuppertauchen angeboten. Mehrere Gruppen wurden den Tag über begleitet.

Beginnend mit einem Anmeldeprozess und Vergaben von Zeitslots, über das Tauchen im 1:1 Verhältnis Tauchlehrer und Interessent bis zur Vergabe einer Teilnehmerurkunde. "Wir haben uns hier im Vorfeld und besonders am Tage der Veranstaltung sehr viel Arbeit gemacht, um alle Belange im Bereich Tauchsicherheit, aber auch Hygiene - gerade mit Blick auf die geltenden Corona-Regeln - für alle Interessenten, Teilnehmer das Orga-Team sowie allen helfenden Händen umzusetzen" so Claudia Maier, die Geschäftsführerin der TSG Augustin.

Viel Material wie Tauchflaschen mit Druckluft, Jackets, Blei, Masken und Atemregler wurden durch das Orga-Team vom Kompressor-Raum der TSG zum Hallenbad Niederpleis transportiert. "Wir haben ganz groß aufgefahren - es sollte an nichts mangeln und vor allem für jeden Teilnehmer bezogen auf seine Körpergröße auch das wirklich passenden Material bzw. die Ausrüstung vorhanden sein. Wenn schon Reinschnuppern - dann auch richtig" - so Kalle Mons, der Vorsitzende der TSG Augustin und Kopf des Orga-Teams für den Schnuppertauchtag.

Und dann ging es los: getaktet nach Zeitslots kamen sie alle - jede Menge Interessenten in allen Altersklassen. Und sie wurden nicht enttäuscht. Für jeden war gut eine Stunde der intensiven Einweisung, Anprobe Ausrüstung und dann Wasserzeit mit echtem Tauchen geplant. Kein Teilnehmer hatte vorher Erfahrungen im Bereich Tauchen mitgebracht. Gespannt waren sie alle. Vielleicht ein bisschen aufgeregt. "Vor allem die Älteren waren dann doch eher ruhiger und etwas auf sich und die Sache konzentriert. Die Jüngeren waren kaum zu halten", so Markus Budzinski, einer der begleitenden Tauchlehrer.

Eins hatten aber alle Teilnehmer gemeinsam: die Begeisterung am Ende des Schnuppertauchens. "Super, klasse, großartig, das war toll" waren nur einige der Antworten auf die Frage, wie es denn war. Viel mehr war nicht unbedingt herauszubekommen - zu sehr wirkten die Eindrücke nach, nun unter Wasser geatmet zu haben. Aber das Strahlen der Teilnehmer sagt dann mehr als Worte. Wann man denn dem Verein beitreten könne, wie eine Ausbildung so abläuft, wie alt man sein muss oder darf. Alle diese Fragen beantwortete Frank Bucher als leitender Tauchlehrer der Veranstaltung immer wieder sehr gerne den ganzen Tag.

Besondere Aufmerksamkeit bekam auch die Gruppe der ukrainischen Jugendlichen, die nur bedingt englischsprachig und in Begleitung ihrer Eltern ebenfalls zum Schnuppertauchen angemeldet waren. Hier ist es der TSG gelungen, das diese Familie für den Moment einmal alles andere zu vergessen durfte. Die Zeit am und im Wasser, verbunden mit einer ganz neuen und positiven Erfahrung, bescherte hier allen einfach eine schöne Zeit.

Remo Winz und Britta Bucher als weitere Tauchlehrer für den Schnuppertauchtag waren ebenfalls sehr zufrieden. Zitat: "Heute konnten wir Menschen für unser Hobby begeistern - die investierte Zeit und der Aufwand haben sich absolut gelohnt". Für 2023 wird die Wiederholung der Veranstaltung geplant. Mehr Informationen rund um das Tauchen in Sankt Augustin finden sich auf der Webseite des Vereins unter www.tsg-augustin.de (SO).

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.