Dienstag, 24.11.2020 04:10 Uhr

Corona Update: CH - BAG meldet 5596 Neuinfizierte

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Bern, 21.10.2020, 17:43 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 4423x gelesen

Bern [ENA] Weltweit steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Rekordtempo an. Laut «worldometers» wurden mehr als 41 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Aktive Fälle sind es zurzeit fast 9,3 Millionen, Todesfälle 1,13 Millionen. In der EU und ihren wichtigsten europäischen Partnerstaaten sind mittlerweile mehr als 200'000 Menschen in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Hier finden Sie die Übersicht und Entwicklung der grössten Brandherde Europas und auf der ganzen Welt.

Coronavirus Schweiz – So entwickeln sich die Neuinfektionen - Seit dem ersten bestätigten Fall des Coronavirus in der Schweiz vom 24. Februar haben sich hierzulande 91'763 Personen infiziert (Stand 21. Oktober). Dies sind 5615 Infizierte mehr in drei Tagen, es wurden 28'328 Tests durchgeführt. Die Positivitätsrate liegt demnach bei 19,8 Prozent. Gestern Dienstag vermeldete das BAG 3008 Neuinfektionen. 14'224 Tests wurden durchgeführt, 21,1 Prozent der Tests waren positiv. Am Montag wurden für das Wochenende inklusive Freitag 8737 Neuinfizierte bei 54'185 Tests gemeldet. Die Positivitätsrate lag bei 16,1 Prozent. Die Anzahl der Todesfälle in Folge des Coronavirus liegt bei 1856 Personen (Stand 21. Oktober). Das sind 11 mehr als am Montag.

Schweizweit sind am Mittwoch 115 Personen wegen Corona neu hospitalisiert worden. Am Montag befanden sich 586 Covid-19-Patienten in stationärer Behandlung, davon 97 auf Intensivstationen. Maskenpflicht wieder verschärft - Seit dem 6. Juli trägt die Schweiz in Bussen oder Zügen eine Maske. Neben der nationalen ÖV-Maskenpflicht beschloss der Bundesrat eine zehntägige Quarantäne-Pflicht bei der Einreise aus definierten Risiko-Gebieten. Von anfänglich 29 Gebieten wurden diese auf 50 Staaten ausgeweitet. Vorerst wurde in der Schweiz die Maskenpflicht hauptsächlich auf Läden ausgeweitet. Diese gilt in: Genf, Jura, Waadt, Neuenburg, Freiburg, Wallis, Basel-Stadt, Zürich, Solothurn, Zug und Bern.

In der Stadt Zürich gilt die Maskenpflicht seit dem 10. September auch an öffentlichen Orten. Der Kanton Bern führte per 12. Oktober eine umfassende Maskenpflicht in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen ein. Nach dem starken Anstieg der Corona-Infektionen im Oktober haben zahlreiche Kantone am 16. Oktober die Maskenpflicht eingeführt oder verschärft. Ab Montag, 19. Oktober gilt landesweit eine Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen. Entwicklung eines Impfstoffes läuft auf Hochtouren – Schweiz kauft bereits ein Die Arzneimittelbehörde Swissmedic teilte jüngst mit, sie habe mit der wissenschaftlichen Begutachtung des «Covid-19 Vaccine AstraZeneca» begonnen.

Die britische Firma AstraZeneca musste die klinische Studie mit ihrem Kandidaten im September zwischenzeitlich stoppen. Bei einem Probanden traten gesundheitliche Probleme auf. Der Mitteilung von Swissmedic folgte dennoch eine Reaktion der Schweiz: Wie der Bund mitteilte, hat er 5,3 Millionen Dosen des AstraZeneca-Impfstoffes vorbestellt. Bedingung für den Kauf ist der erfolgreiche Abschluss der klinischen Studie – ein genauer Zeitpunkt hierfür ist jedoch noch unklar. Die Schweiz setzt bei der Impfstoff-Anschaffung auf eine diversifizierte Strategie und bestellt verschiedene Impfstoffe. Bereits im August wurde ein Kaufvertrag mit Moderna abgeschlossen. Damit kommen bei erfolgreichem Studien-Abschluss 4,5 Millionen Impfdosen in die Schweiz.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.