Mittwoch, 10.08.2022 09:37 Uhr

Zehn Jahre nach dem Mord am Amtsgericht Dachau

Verantwortlicher Autor: Jochen Behr München, 10.01.2022, 19:56 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 5276x gelesen

München [ENA] Bayerns Justizminister Georg Eisenreich: "Unsere Gedanken sind in diesen Tagen bei Staatsanwalt Dr. Tilman Turck und seinen Angehörigen". Morgen jährt sich der Mord am Amtsgericht Dachau zum zehnten Mal. Während der Urteilsverkündung schoss ein Angeklagter am 11. Januar 2012 auf den jungen Staatsanwalt Dr. Tilman Turck. Er wurde im Alter von 31 Jahren tödlich getroffen.

Bayerns Justizminister Georg Eisenreich: "Es war eine furchtbare Tat, die den jungen Staatsanwalt aus dem Leben gerissen und unvorstellbares Leid über die Familie gebracht hat. Auch 10 Jahre nach dieser schrecklichen Tat sind wir tief betroffen. Unsere Gedanken sind in diesen Tagen bei ihm und seinen Angehörigen." Justizminister Eisenreich weiter: "Der Mord am Amtsgericht Dachau war ein einschneidendes Ereignis, das zu einer kontinuierlichen Überprüfung der Sicherheitsvorkehrungen in den bayerischen Gerichtsgebäuden und zu hohen Investitionen in die Sicherheit geführt hat.

Heute gibt es durchgängige Eingangskontrollen, mehr Sicherheitspersonal und eine verbesserte technische Ausstattung. Unsere Sicherheitskonzepte werden kontinuierlich überprüft und angepasst. Die Sicherheit in unseren Justizgebäuden ist mir sehr wichtig." Seit dem Jahr 2012 wurden etwa 200 neue Planstellen für Justizwachtmeisterinnen und -wachtmeister geschaffen. Es wurden Haushaltsmittel in Höhe von rund 165 Millionen Euro für die Sicherheit der Gerichte und Staatsanwaltschaften bereitgestellt – u. a. für die bauliche Verbesserung von Eingangsbereichen und für die Beschaffung von technischen Kontrollinstrumenten.

Am 11. Januar 2021 findet pandemiebedingt und in Absprache mit der Familie des Verstorbenen ein Gedenken im kleinen Kreis statt. Dabei soll auch ein Kranz am Grab des Verstorbenen niedergelegt werden. Teilnehmen werden u. a. Staatsminister Georg Eisenreich, der Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes Dr. Hans-Joachim Heßler sowie der Generalstaatsanwalt in München Reinhard Röttle. Staatsminister Eisenreich wird sich danach zu einem Gespräch mit der Familie treffen. Eisenreich: "Im Namen der bayerischen Justiz möchte ich den Angehörigen von Herzen mein Beileid aussprechen. Wir werden Staatsanwalt Dr. Tilman Turck ein ehrendes Gedenken bewahren."

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.