Mittwoch, 01.02.2023 10:15 Uhr

Nach der CMT ist vor der CMT

Verantwortlicher Autor: Messe Stuttgart/Kirsten Ernst Stuttgart, 25.01.2023, 23:16 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 1632x gelesen
CMT 2023 hat alle Erwartungen übertroffen
CMT 2023 hat alle Erwartungen übertroffen  Bild: © Landesmesse Stuttgart GmbH

Stuttgart [ENA] Caravaning- und Tourismus-Angebote in Kombination mit Innovationen sorgen für zufriedene Besucherinnen und Besucher. Endlich wieder das gesamte Caravaning- und Tourismus-Portfolio unter einem Dach, endlich wieder Zeit für persönliche Gespräche und Beratung an den Ständen, endlich wieder CMT.

Die Stuttgarter Urlaubsmesse ist ihrem Status als weltweitgrößte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit wieder gerecht geworden. „Unsere Erwartungen sind bei weitem übertroffen worden“, sagt Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Wir konnten 265.000 Besucherinnen und Besucher auf unserem Gelände begrüßen. Auch unsere Ausstellerinnen und Aussteller waren sehr zufrieden: Es wurde nicht nur geschaut und verglichen, sondern auch gekauft und bestellt“.

Neben den beliebten Tochtermessen Fahrrad- und Wander-Reisen, Golf- und Wellness-Reisen sowie Kreuzfahrt- und Schiffs-Reisen „war dieses Mal auch wieder viel Neues dabei", bezieht sich Guido von Vacano, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart, auf die Innovationskraft der CMT. „Das Netzwerktreffen ,Future Tourism', die Auszeichnung ,Nachhaltiges Reiseziel' von TourCert, der neue Award des Corps Touristique zur Völkerverständigung sowie die Kick-off-Veranstaltung zur touristischen Kooperation zwischen Baden-Württemberg und der Region Grand Est zeigen, dass wir uns mit Zukunftsthemen befassen und auch umsetzen."

CMTbusiness mit rund 40 Veranstaltungen

Das umfassende Programm für Fachbesucherinnen und -besucher ist ein weiterer Erfolgsfaktor. Auf der Plattform CMTbusiness waren rund 40 Veranstaltungen im Angebot. Ob Tourismustag Baden-Württemberg, die RadRunde, die Fachtagung Green Caravaning oder der New Mobility Design Kongress bis hin zum Tag des Bustourismus – das Spezialprogramm der CMT lockte rund 30.000 Interessierte nach Stuttgart.

Tauchfans schätzen Kombination aus Interdive und Urlaub

Zum ersten Mal fand die internationale Tauchmesse Interdive im Rahmen der CMT statt. Die Veranstalter waren begeistert über den großen Zuspruch. Marketing-Leiterin Monika Richter: „Taucherinnen und Taucher sind reiselustige Multisportlerinnen und -sportler, daher war die CMT genau der passende Rahmen. Sie nehmen das neue Segment gern an und nutzen auch das gesamte Angebot der Urlaubsmesse.“ Ein weiteres Highlight war die Thermik in den Räumen des Kongresszentrums ICS Internationales Congresscenter Stuttgart. Hier trafen sich Fans sowie Ausstellerinnen und Aussteller aus der Gleitschirm- und Drachenbranche.

Große Weiterempfehlung für CMT

Die Messebesucherinnen und -besucher honorieren das umfangreiche Rahmenprogramm sowie das vielfältige Angebot auf dem ausgebuchten Gelände. Kein Wunder, dass 96 Prozent der befragten Besucherinnen und Besucher angeben, die Messe auch Freunden und Verwandten weiterzuempfehlen. Das Interesse der Besucherinnen und Besucher liegt ausgeglichen bei rund 60 Prozent für die touristischen Angebote sowie für die Produkte im Camping- und Caravaning-Bereich. Hoch frequentiert sind auch der Wohnmobilstellplatz sowie die zusätzlichen Parkflächen im „Motel CMT“.

Messepartner zeigen sich rundum zufrieden

Das CMT-Partnerland Mongolei bewertet den eigenen Messeauftritt als Erfolg. „Wir sind sehr glücklich, dass wir als Partnerland hier sein durften“, sagt Badamkhorol Samdandamba. Die Gründerin des Mongolischen Zentrums Freiburg und Kulturbotschafterin der Mongolei unterstreicht den Gewinn für Gäste und Gastgeber: „Auf der CMT konnten wir unser Land und unsere vielfältige Kultur vorstellen. Viele Menschen wollen nun die Mongolei bereisen, aber auch die Mongolen haben durch die CMT viel über Deutschland erfahren.“

© Landesmesse Stuttgart GmbH
© Landesmesse Stuttgart GmbH
© Landesmesse Stuttgart GmbH

Auch die beiden Geschäftsführerinnen Myriam Geiser und Xenia Jauker der CMTPartnerregion Nationalparkregion Schwarzwald freuen sich über einen erfolgreichen Messeverlauf. „Der Schwarzwald ist auf vielen Messen präsent. Hier sehen wir, dass das Interesse an unserer Region ungebrochen ist. Wir hatten zahlreiche hochwertige Gespräche. Viele Besucherinnen und Besucher kannten die Nationalparkregion bereits und erkundigten sich nach konkreten Angeboten und Aktivitäten. Es war eine sehr erfolgreiche CMT für uns.“

© Landesmesse Stuttgart GmbH
© Landesmesse Stuttgart GmbH
© Landesmesse Stuttgart GmbH

Caravaning-Branche: Nachfrage in allen Bereichen

Ein Riesenerfolg sei die CMT 2023 für den Caravaning-Bereich gewesen, resümiert Hermann Pfaff, Präsident des Caravaning Industrie Verbands CIVD. „Es waren nicht nur Gucker hier, sondern auch echte Interessenten.“ Für die Caravaning-Branche sei die CMT zudem ein wichtiger Indikator zum Start in die neue Saison. „Unser Auftritt wurde von den Besucherinnen und Besucher sehr gut angenommen, es war ein gelungener Auftakt ins neue Jahr!“ In sämtlichen Bereichen des Caravaning, in allen Fahrzeugkategorien, bei Vermietungen und im Aftersales-Segment freuten sich die Anbieterinnen und Anbieter über großes Interesse – und konnten schöne Abschlüsse erzielen.

© Landesmesse Stuttgart GmbH
© Landesmesse Stuttgart GmbH
© Landesmesse Stuttgart GmbH

Tochtermessen der CMT stark nachgefragt

Ausgesprochen zufrieden mit dem Messeverlauf zeigen sich die Ausstellerinnen und Aussteller der Tochtermessen Golf- und Wellness-Reisen und Kreuzfahrt- und Schiffs-Reisen, die von Donnerstag bis Sonntag in der Halle 9 ihre Neuheiten und Angebote präsentieren. Otto Leibfritz, Präsident Baden-Württembergischer Golfverband: „Wir sind mit elf Clubs und zwei Partnern auf der CMT und sind mit dem Auftritt sehr zufrieden.

Ein Messeauftritt dient nicht zuletzt der Mitgliederbindung und auch in dieser Hinsicht waren wir auf der CMT erfolgreich.“ Hannes Schnitzer, Geschäftsführer Golf in Südtirol: „Wir sind sehr zufrieden mit der Messe. Wir waren überrascht, dass am Donnerstag und Freitag schon viele Besucherinnen und Besucher da waren. Wir haben selten so viele Broschüren verteilt. Wir planen, auch im kommenden Jahr wieder auszustellen."

Fahrradreisen und Wandern weiter im Aufwind

Am ersten CMT-Wochenende war die Fahrrad- und Wander-Reisen im Fokus des Interesses gestanden. Der Fahrrad- und Wandertourismus ist auf Erfolgskurs und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Davon konnten sich die Ausstellerinnen und Aussteller überzeugen. Sie lobten ein fachkundiges, interessiertes Publikum, das gezielt nach aktuellen Trends, unentdeckten Reiseregionen für Wander- und Fahrradreisen fragte oder sich nach dem richtigen Zubehör und passender Bekleidung erkundigte.

© Landesmesse Stuttgart GmbH
© Landesmesse Stuttgart GmbH
© Landesmesse Stuttgart GmbH

Nach zwei Jahren Pause ist die Nachfrage in diesem Jahr enorm, und wir haben das Gefühl, dass die Leute einen starken Nachholbedarf haben. Alle freuen sich, dass die CMT nun wieder in Präsenz stattfindet, und es herrscht eine sehr positive Stimmung. Anja Knaus, PR und Media bei Flyer E-Bikes: „Wir sind zum wiederholten Mal auf der CMT, das Thema E-Bike und Reisen passt gut zusammen. Es gibt viele Kundinnen und Kunden, die ihre E-Bikes zum Reisen nutzen. Wir sind total happy, dass wir wieder auf Messen gehen können. Für uns ist Live-Kommunikation wichtig. Gerade der Schwerpunkt Gerade der Schwerpunkt Fahrrad und Wandern ist für uns ideal. Wir sind im Prinzip wie Stammgäste und sind sicherlich im kommenden Jahr wieder dabei.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.