Dienstag, 04.10.2022 04:56 Uhr

LVR-Jugendhilfe Rheinland: Neue Leitung in Euskirchen

Verantwortlicher Autor: Landschaftsverband Rheinland Euskirchen, 23.09.2022, 17:39 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 1119x gelesen

Euskirchen [ENA] LVR-Jugendhilfe Rheinland: Neue Leitung in Euskirchen. Sarah Eichhorst übernimmt Einrichtungsleitung von Thomas Klütsch. Sarah Eichhorst ist die neue Leiterin des Euskirchener Standortes der LVR-Jugendhilfe Rheinland. Die 39-jährige Diplompädagogin folgt auf Thomas Klütsch, der seit 2013 die Einrichtung leitete. Eichhorst ist systemische Therapeutin und traumapädagogische Fachberaterin.

Sie arbeitet seit 2009 für die Jugendhilfe-Einrichtung des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) und übernahm 2013 eine Bereichsleiterstelle. In dieser Position trug sie die Verantwortung für die pädagogische und konzeptionelle Weiterentwicklung des Fachbereichs Traumapädagogik, auf den sich der Standort spezialisiert hat. „Ich freue mich, dass wir mit Sarah Eichhorst eine erfahrene Kollegin für die Leitung unseres Standortes Euskirchen gewinnen konnten. Sie hat maßgeblich daran mitgewirkt, die Einrichtung fachlich zu profilieren und wird dafür Sorge tragen, dass wir auch künftig in Euskirchen ein hoch spezialisiertes Angebot vorhalten.

Denn nur so können wir Kinder und Jugendliche trotz schwieriger Startbedingungen optimal begleiten“, sagt Stefan Sudeck-Wehr, Leiter der LVR-Jugendhilfe Rheinland. - Über die LVR-Jugendhilfe Rheinland - Die LVR-Jugendhilfe Rheinland ist Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, die Krisensituationen, Vernachlässigung und Missbrauch erlebt haben und in ihrem Verhalten auffällig sind. In vier Einrichtungen finden Betroffene, die aktuell nicht in ihren Ursprungsfamilien leben können, einen Ort, der ihnen zuverlässige, stabile und berechenbare Beziehungen und Strukturen bietet. Das Angebot reicht von einem neuen Zuhause mit teilweise angeschlossener Schule und Ausbildungswerkstätten bis hin zur Betreuung vor Ort im familiären Umfeld.

Ziel der LVR-Jugendhilfe Rheinland ist es, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung so zu fördern, dass sie ein selbstständiges Leben führen können und für ihre Zukunft die bestmöglichen Chancen erhalten. Die vier Einrichtungen der LVR-Jugendhilfe Rheinland in Euskirchen, Remscheid, Solingen und Tönisvorst bieten unterschiedliche Schwerpunkte, so dass junge Menschen ein passendes Angebot finden.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.