Montag, 28.11.2022 15:37 Uhr

Halali Galoppsport in Dresden am Buß- und Bettag

Verantwortlicher Autor: Bettina Keller Berlin, 21.11.2022, 12:06 Uhr
Kommentar: +++ Mixed News +++ Bericht 1129x gelesen

Berlin [ENA] an diesem Tag platzte die Rennbahn aus allen Nähten.Sage und schreibe 11.812 Besucher konnte die Rennbahn für sich verbuchen und die meisten davon wollten wetten ,essen , schauen und gesehen werden. Das Wetter hatte auch mitgespielt und für die Kinder war ebenfalls viel Unterhaltung da. Die Eintrittspreise waren moderat gehalten. Rennen eins der Kategorie D über 1900 m gewann Night Shine mit Jockey M. Abik.

Der eigentliche Jockey R.Pichulek bekam eine Geldbuße von 150 € wegen Nichtausführung eines angenommenen Ritts. Trainer war hier Jan Korpas. Rennen zwei der Kategorie E über 1500 m gewann sicher INAUGURAL mit Jockey Nicole Polli und Trainer Sascha Smrczek. Das Pferd ICE AGE verlor in diesem Rennen ein Eisen. Rennen drei der Kategorie E über 1200 m gewann MANOAMANO mit Jockey Jiri Palik unter Trainer Miroslav Nieslanik.

Rennen 4 ein Ausgleich IV der Kategorie F über 2200m II Abteilung gewann SLAY TEHE DRAGON unter Jockey Miguel Lopez und Trainer Frank Fuhrmann. Rennen 5 ein Ausgleich III der Kategorie D über 1900 m gewann ROSA mit Jockey Nicol Polli und Trainer Daniel Paulick ganz souverän und als ob das nicht schon toll war , da belegte Iliano mit Jockey Jozef Bojko Platz drei ebenfalls vom Trainer Daniel Paulick. Rennen 6 Ausgleich IV der Kategorie F über 2200 m I. Abteilung gewann TE QUIERO unter Jockey Nico Polli und wieder mit Trainer Daniel Paulick. Rennen 7 ein Ausgleich IV der Kategorie F über 1900 m hatte es in sich. So etwas gab es selten.

Es gewann Sunny Sun mit Jockey Mirko Sanna , Platz Nummer zwei belegte Manjaro unter Jockey Nicol Polli und Platz drei ging an SAHRAFINA unter Jockey Shuichi Terachi und all diese Pferde haben einen Trainer und das ist Daniel Paulick. Das hat die Familie Paulick gut gemacht, ist übrigens ein kleiner aber feiner Familienbetrieb. Rennen Nummer 8 gewann MOHER unter Jockey Wladimir Panov und Trainer Toni Potters. Auch in diesem Rennen hatte die Familie Paulick mit Invincible Warrior einen Favoriten am Start der schon einmal in Dresden gesiegt hatte, aber diesmal leider nicht. Vielleicht lag es am Wetter , denn zum Ende setzte Regen ein.

Ein toller Renntag. Die Verantwortlichen dieser schönen Rennbahn sollten sich ein wenig Gedanken machen was die Umsetzung der Gastronomie und auch die Anzahl Wettschalter angeht. Bei so einer Besucheranzahl kam es dazu das die Leute entweder am Bratwurststand oder aber am Wettschalter lange anstehen mussten und das sollte für die nächste Saison besser werden. Am 27.11.2022 hat die Rennbahn nochmals geöffnet jeweils von 10:00 – 16:00 Uhr findet ein Riesentrödelmarkt statt , vielleicht findet sich ja auch das verlorene Hufeisen von Ice Age ein. Hals und Bein für alle bis zu nächsten Saison.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.