Dienstag, 27.10.2020 08:22 Uhr

Fotoclub fotografiert im Steinbruch

Verantwortlicher Autor: Walter Vymyslicky Bad Deutsch Altenburg, 13.09.2020, 20:45 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 4894x gelesen
Baumaschine und Model @betty324
Baumaschine und Model @betty324  Bild: Walter Vymyslicky

Bad Deutsch Altenburg [ENA] Fotografie: das ist Faszination des Bildes, die Chance Momente festzuhalten. Interessantes und Liebenswertes mit sich zu nehmen Der Fotograf kann dem Ablauf der Zeit Einhalt gebieten, kann seine Umwelt gestalten und hat das Bild zu Werkzeug seiner Kommunikation gemacht.

Das ist die Devise des Österreichischen Gesellschaft der Photographie (ÖGPh) mit Präsident Albert Kriegler. Die Mitglieder, die auf 65 limitiert sind veranstalten von Zeit zu Zeit Fotoshootings. Organisator ist der Marchegger Jose Andrade (Vorstandsmitglied). Diesmal war der Steinbruch Deutsch Altenburg der Schauplatz des Shootings. Die drei Models Marina, Betty und Veronika sorgten für die nötigen „Fotoobjekte“. Ermöglicht hat dieses Shooting Regionalgeschäftsführer Franz Schalko von der Firma Rohrdorfer und durch das Gelände führte Sebastian Schinagl.

Wie OAR Albert Kriegler in einem Buch mitteilte kennt die Werbung längst den Informationswert des Bildes. Fotobegeisterte hätten daraus gelernt und begonnen ihre Erlebnisse, ihre Umgebung und auch ihre Vorstellungen in Bilden auszudrücken. „Wer fotografiert wird zum aufmerksamen Beobachter seiner Umwelt und sieht die Welt plötzlich mit anderen Augen. Er setzt damit ein Werkzeug ein, das ihm erlaubt, der Beobachtung neue Erfahrungen und Reize abzugewinnen“, so Kriegler. Dabei werden immer mehr Möglichkeiten des fotografischen Ausdruckes sichtbar:

Veronika im Steinbruch

Das Foto als Kunstwerk, das Foto als Abbild der Gesellschaft und ihrer Ideen. Und diese Kombination als Kunstwerk und mit Ideen über das bloße fotografieren hinaus zu wachsen, seine Gedanken und Empfindungen in die Bilder hinein zu interpretieren zeigten die Autoren mit einem Bildband auf. Die „Österreichische Gesellschaft für Photographie – ÖGPh“ ist eine Ehrenloge für erfolgreiche Fotografen., Sie ist unpolitisch und erstreckt ihre Tätigkeit auf das gesamte Bundesgebiet. Ihre oberste Aufgabe ist es, Spitzenleistungen in der Österreichischen Fotografie zu fördern und internationale Kontakte und Verbindung auf dem fotografischen Gebiet zu pflegen. Weiter Fotos unter vymy.at.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.