Dienstag, 18.01.2022 16:55 Uhr

Marihuana in größerer Menge aufgefunden

Verantwortlicher Autor: Jochen Behr Würzburg/Versbach, 10.01.2022, 19:49 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 1637x gelesen

Würzburg/Versbach [ENA] Beamte der Kriminalpolizei Würzburg haben am späten Freitagabend bei der Überprüfung der Wohnung eines 23-jährigen in anderer Sache mehrere hundert Gramm Marihuana aufgefunden. Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt. Beamte der Würzburger Polizei suchten am Freitag gegen 21:25 Uhr eine Wohnung auf.

Bei Überprüfung in anderer Sache Rahmen eines Verfahrens der Polizei Rheinland-Pfalz Marihuana in größerer Menge aufgefunden – Ermittlungen wegen Drogenhandels eingeleitet: Bereits als der 23-jährige Wohnungsinhaber seine Tür öffnete, konnten die Polizisten starken Marihuanageruch wahrnehmen. Daraufhin durchsuchten die Beamten mit Unterstützung eines Diensthundes die Wohnung. Hierbei konnten mehrere hundert Gramm Marihuana, Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich und weitere szenetypische Gegenstände aufgefunden werden.

Der Großteil dieser Gegenstände befand sich in einem extra eingerichteten Versteck. Zudem konnte auch Diebesgut aus Rheinland-Pfalz aufgefunden und sichergestellt werden. Der Wohnungsinhaber wurde vorläufig festgenommen. Die noch andauernden Ermittlungen der Kriminalpolizei Würzburg wegen des Verdachts des unerlaubten Handelstreibens mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge werden unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Würzburg geführt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.