Dienstag, 18.01.2022 17:07 Uhr

LPI-SHL: Biathlon-Weltcup in Oberhof

Verantwortlicher Autor: ots Oberhof, 10.01.2022, 10:52 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 1717x gelesen

Oberhof [ots] Das vergangene Wochenende stand auch im Jahr 2022 ganz im Zeichen des Biathlon +++ Landespolizeiinspektion Suhl informiert zum Biathlon Weltcup in Oberhof +++ Corona-Pandemie ließ keine Zuschauer zu +++ Polizei nahm drei Verkehrsunfälle auf +++ Keine großen Verkehrsbehinderungen +++ Schnee machte Autofahrern zu schaffen +++ ruhige polizeiliche Lage zum Biathlon-Weltcup

Das vergangene Wochenende stand auch im Jahr 2022 ganz im Zeichen des Biathlon. Wie bereits im Jahr zuvor machte jedoch die Corona-Pandemie dem sonst so heiteren Wettkampfsport einen Strich durch die Rechnung und alle Wettkämpfe mussten ohne Zuschauer ausgetragen werden. Aus diesem Grund fiel auch diesmal der polizeiliche Sicherungseinsatz kleiner aus, als in den zurückliegenden Jahren, in denen zehntausende Zuschauer vor Ort waren. Dennoch wurden Verkehrsmaßnahmen durch Einsatzkräfte aus Suhl und Unterstützungskräfte der Landespolizeiinspektion Gotha durchgeführt.

In altbewährter Weise wurden die Tambacher Straße und der Kanzlersgrund gesperrt, um eine reibungslose Anreise der Biathleten und des Funktionspersonals zu gewährleisten. An den insgesamt drei Veranstaltungstagen nahmen die Einsatzkräfte drei Verkehrsunfälle auf. Am Freitag wollte eine 53-jährige Seat-Fahrerin von der Einmündung zum Bahnhof Oberhof auf die Landstraße Richtung Zella-Mehlis abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt eines 39-jährigen Renault-Fahrers. Durch die winterglatte Fahrbahn kamen beide nicht mehr zum Stehen und prallten ineinander. Verletzt wurde niemand.

Am Samstag touchierte ein Autofahrer beim Ausparken in der Jägerstraße in Oberhof ein geparktes Fahrzeug und am Sonntag verlor ein 34-jähriger BMW-Fahrer auf der Landstraße zwischen Oberhof und Zella-Mehlis auf Höhe der Tankstelle auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto und landete in der Leitplanke. Er blieb unverletzt. Es kam rund um die An- und Abreise der Athleten zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen, lediglich der viele Schnee machte es den Autofahrern schwer. Die polizeiliche Lage war durchweg ruhig.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.