Donnerstag, 28.01.2021 07:22 Uhr

Auf den Spuren der Pilger nach Santiago de Compostela

Verantwortlicher Autor: Filmteam goldecken.tv Wesel Büderich, 19.12.2020, 09:57 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 8166x gelesen
Jakobsweg-Stele wird an zentrale Stelle in Wesel Büderich versetzt
Jakobsweg-Stele wird an zentrale Stelle in Wesel Büderich versetzt  Bild: Filmteam goldecken.tv

Wesel Büderich [ENA] Gepilgert wird schon seit Jahrtausenden. Eine beliebte Route ist der Jakobsweg nach Santiago de Compostela (Spanien). Jedes Jahr reisen viele Menschen auf ihrem Weg nach Spanien durch Wesel. Sowohl der rheinische als auch der westfälische Pilgerweg führen durch die Hansestadt.

Zahlreiche Pilger orientieren sich dabei an Wegmarken. Diese können Schilder, Stelen oder große Steine mit dem Symbol der Jakobspilger sein; eine Jakobsmuschel, häufig dargestellt in Gelb auf blauem Grund. Eine dieser wichtigen Orientierungshilfen steht auf der Marktstraße in Büderich. Im Zuge des Umbaus der Weseler Straße wird in dieser Woche die Jakobsweg-Stele an die Weseler Straße versetzt. Dort steht sie zentral auf der wichtigsten Wegführung durch Büderich. https://www.youtube.com/watch?v=VrEfOkS_ErU&list=PLb2OvahsWHQod-NkTF45wXqh5V427Acvb&index=34&t=147s

In Alt-Büderich sind urkundlich zwei Patrozinien des Apostels Jakobus belegt. 1580 und 1630 wird ein Jakobus Seelsorgebereich in der Pfarrkirche St. Peter genannt. Zudem führte in einer Gertruden – und Georgenkapelle der Hauptaltar den Apostel als Nebenpatron. Von 1621 an ist die Kapelle als Rathaus genutzt worden. Pilger kamen möglicherweise in einem 1538 erwähnten Gasthaus unter, dass den Augustinerinnen des Klosters Gertrudental gehörte.

Foto: Filmteam goldecken.tv R. Majchrzak Die Jakobus Stele in Büderich hat am 16.12.2020 ihren neuen Standort bekommen. Mitarbeiter der Straßenbaufirma setzten die Jakobus Stele in einen Betonsockel an der Weseler Straße Ecke Rheinallee. Die Jakobus Stele stand vorher an der St. Peter Pfarrkirche auf der Markstraße. Nun können Pilger die von Wesel kommend in Richtung Rheinberg wandern sich an der Pilger Stele Orientieren.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.