Samstag, 24.02.2018 12:34 Uhr

Winterleuchten in Dortmund endet mit Feuerwerk

Verantwortlicher Autor: A.Greven Dortmund, 13.02.2018, 19:56 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 4625x gelesen
Abschlussfeuerwerk
Abschlussfeuerwerk  Bild: A.Greven - ©Event-fotos.net

Dortmund [ENA] Am Samstag, 13.01.2018 endete nach 36 Tagen das Dortmunder Parkleuchten mit einem 20-minütigen Brilliantfeuerwerk im Westfalenpark unter dem Florianturm. Zum Abschluss kamen noch mal jede Menge Besucher, die sich das Feuerwerk natürlich nicht entgehen lassen wollten.

Bereits zum 13. Mal ließen sich die Macher um Wolfgang Flammersfeld von „World of lights“ tolle Illuminationen und farbig beleuchtete Kunstwerke einfallen, die zu einem abendlichen Besuch im Westfalenpark einluden. Seit dem 09.Dezember 2017 konnte man allabendlich nach Anbruch der Dunkelheit viele tolle Figuren und bunt beleuchtete Bäume erleben. Hochleistungsprojektoren, Spezialscheinwerfer, Lichtleichtfasern und viele LED´s trugen in trüben Wintertagen zu einer bunt animierten und heimeligen Atmosphäre bei.

Winterleuchten Dortmund
Winterleuchten Dortmund
Winterleuchten Dortmund

Drachen, Riesenschnecken und Phantasiefiguren erstrahlten an fast jeder Ecke in bunt erleuchteten Farben. Zudem gab es auch kleine Märchenhäuser, die in 3-4 Metern Höhe aufgestellt waren. Aus jedem Häuschen war ein kurzer Teil eines Märchens zu hören, welches sich bis zum letzten Haus durchzieht. Für Kinder und junggebliebene Erwachsene gab es eine Wand, auf der man mit Licht malen konnte. So zückten viele ihre Handys, schalteten die Taschenlampen-App ein und „schrieben“ mit diesem Licht ihre Namen oder zeichneten, was ihnen in den Sinn kam.

Winterleuchten Dortmund
Winterleuchten Dortmund
Winterleuchten Dortmund

Das größte Objekt im Park war eine große Kugel aus Metallstäben. Auf diesen waren LED-Bänder angebracht, auf denen das Licht in mehreren Bahnen um die Kugel „kreiste“. Das Highlight allerdings waren 36 große Würfel, die in 3 Reihen aufgestellt waren. Diese leuchteten in verschiedenen Farben synchron zu einer vom Band kommenden, klassischen Musik. Am See am Kaiserhain sprudelte eine Fontäne. Auf diese Wasserwand wurde mit einem Projektor verschiedene Animationen abgespielt. Auch der Fernsehturm „Florian“ leuchtete in sich ständig wechselnden Farben.

Zum krönenden Ende des Winterleuchtens gab es am Abschlusstag, wie in jedem Jahr, ein 20-minütiges, mit Musik untermaltes Brillantfeuerwerk. Profis des „Westfälischen Feuerwerks“ aus Herten gestalteten das diesjährige Feuerwerk, was exakt mit der Musik harmonierte. Schöne Farben, geometrische Formen und kleine Spezialeffekte ließen die vielen Besucher staunen. Wenn man den richtigen Standort gewählt hat, konnte man das Feuerwerk vor der Kulisse des illuminierten Parks anschauen, was es noch ein wenig spektakulärer aussehen ließ. Weitere Veranstaltungen unter www.world-of-lights.eu. Mehr Bilder unter www.event-fotos.net.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.