Freitag, 05.06.2020 02:02 Uhr

Unique Moments Festival 2020 abgesagt

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Zürich, 19.05.2020, 11:10 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 3864x gelesen

Zürich [ENA] Das Unique Moments Festival 2020 wird abgesagt - Lange war das Festival-Team hoffnungsvoll und hat die Unique Moments 2020 aufgrund der unsicheren Entwicklungen der Covid-19-Pandemie bereits von Juni auf Ende September verschoben. Jetzt ist aber klar, das Festival kann nicht wie geplant vom 23. - 26. September 2020 stattfinden und ist abgesagt. Die Tickets werden zurückerstattet.Lange haben die Veranstalter gehofft

und waren optimistisch, noch dieses Jahr im wunderschönen Innenhof des Landesmuseum einzigartige Konzertmomente mit Auftritten von Stephan Eicher, Pegasus und Paul Kalkbrenner zu schaffen. Leider ist jetzt aber klar, dass das Festival dieses Jahr aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt werden muss. Aktuell sind Grossveranstaltungen ab 1000 Personen bis zum 31. August verboten. Wie es danach aussieht, ist trotz Lockerungsmassnahmen unsicher. Dürfen ab September wieder Veranstaltungen stattfinden, ist zu erwarten, dass es Einschränkungen bei der Kapazität, Konfiguration der Sitz- und Stehplätze und Gastronomie geben wird. Diese Unsicherheit stellt die Veranstalter, die Künstler, Lieferanten und Partner vor Herausforderungen,

da es keine Planungssicherheit und nötige Vorlaufzeit gibt. Daher können die Unique Moments 2020 nicht in der geplanten Form durchgeführt werden. Das Festival wurde bereits von Juni auf Ende September verschoben und muss jetzt leider definitiv abgesagt werden. Die Gesundheit von unserem Publikum, unserer Crew und unseren Künstlern steht an erster Stelle. Bereits gekaufte Tickets werden mit einem Pauschalabzug von CHF 5 für den Rückabwicklungsaufwand und als kleinen Anteil an die über die letzten Monate erbrachten Vorleistungen zurückerstattet. Alle Ticketkäufer*innen werden zu den Details der Rückerstattung direkt per Mail vom Veranstalter benachrichtigt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.