Sonntag, 25.10.2020 09:05 Uhr

Theaterdirektor und Schauspieler Oswald Fuchs

Verantwortlicher Autor: Peter Markl Wien, 23.09.2020, 09:52 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 9708x gelesen
Oswald Fuchs mit seinem Freund, Produzenten und Schauspieler Michael Thomas
Oswald Fuchs mit seinem Freund, Produzenten und Schauspieler Michael Thomas  Bild: Peter Markl

Wien [ENA] Zum Gedenken an Oswald Fuchs, der vor 5 Jahren verstarb. Der ehemalige Theaterdirektor des Landestheaters Innsbruck und vielseitig begabte Oswald Fuchs wurde 82 Jahre. In Tirol war er vor allem als Theaterdirektor bekannt, doch er war auch in vielen Hauptrollen beim Theater und Film zu sehen.

Auch an vielen anderen renommierten Bühnen wie in Wien beim Burgtheater, dem Theater in der Josefstadt, dem Schauspielhaus Zürich, bei den Salzburger Festspielen und den Münchner Kammerspielen feierte er große Erfolge. Zahlreiche Auszeichnungen belegen dies. Die schon geplante Filmpremiere „Für Oswald“, einem leisen und melancholischen Streifen von Produzent, Regisseur und Schauspieler Michael Thomas über das Leben von Fuchs hat er nicht mehr erlebt. Viele Schauspielkollegen wie Karl Merkatz (Mundl), Michael Thomas, Gregor Seberg (SKO Donau), Marion Mitterhammer, Sibylle Rauch, Hans Orsolics (Boxchampion) wirken mit.

Der Streifen ist eine liebevolle Hommage an das tragisch-komische Lebensbild des außergewöhnlichen Schauspielers Oswald Fuchs, der sich quasi selbst spielt als Schauspieler, Boxer, Theaterdirektor, Mindestrentenempfänger – und Jude. 1933 geboren und bei mehreren Pflegefamilien aufgewachsen, da ihn seine jüdischen Eltern verstießen, wurde er Sportstudent und entdeckte plötzlich seine Liebe zum Theater. Die Weltwoche bezeichnete ihn überdies als einen „begnadeten Komiker“. Zuletzt als wunderbaren Sandler Motzl in „Echte Wiener 2“ an der Seite von Karl Merkatz zu sehen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.