Dienstag, 29.09.2020 06:53 Uhr

Swiss Music Award 2020 - Die Showacts stehen fest

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Zürich, 06.02.2020, 09:02 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 5545x gelesen

Zürich [ENA] Swiss Music Award 2020 - Die Showacts stehen fest - Am 28. Februar 2020 werden an der 13. Ausgabe des grössten Schweizer Musikpreises nicht nur die begehrten Pflastersteine verliehen, auch Live-Performances stehen im Zentrum der Award-Show. Nun sind die diesjährigen Showacts der Swiss Music Awards bekannt. Lewis Capaldi, Loredana, die Nominierten von «SRF 3 Best Talent» Sensu, Naomi Lareine, Monet192

sowie Justin Jesso mit Eliane werden auf der Bühne des Konzertsaals des KKL Luzern auftreten. Der internationale Senkrechtstürmer Lewis Capaldi ist dieses Jahr als Best Hit International und Best Breaking Act International für je einen Swiss Music Award nominiert. Aber nicht nur hierzulande gilt der 23-jährige Schotte als Newcomer des Jahres, sondern weltweit: Sein mit Platin ausgezeichnetes Debütalbum «Divinely Uninspired To A Hellish Extent» brach rund um den Globus Rekorde. An den Swiss Music Awards darf man sich auf die Live-Performance seiner Hit-Single «Someone You Loved» freuen – die melancholische Ballade also, die der meistgespielte Song der Schweizer Radios im Jahr 2019 war. An ihr kommt man derzeit nicht vorbei:

Loredana, die Luzerner Deutschrapperin mit kosovarischen Wurzeln. Seit ihrer Debütsingle «Sonnenbrille» im Sommer 2018 veröffentlicht sie Hit um Hit. In Deutschland war sie 2019 die auf Spotify am zweitmeisten gestreamte Künstlerin. Und in der Schweiz konnte Loredana insgesamt sieben Songs in den Top 20 der Schweizer Singles-Hitparade platzieren – ihr Album «King Lori» stieg auf Platz 2. Nun ist sie an den 13. SMA nicht nur als Best Female Act und Best Breaking Act nominiert, sondern wird in der Award Show ein Medley ihrer Hits performen. Sie bilden das vergangene Musikjahr und seinen Zeitgeist perfekt ab: die drei Nominierten der Kategorie «SRF 3 Best Talent»: Sensu, die Electro-Produzentin aus Baden, Naomi Lareine, Zürcher R’n’B-Musikerin

und der Sankt Galler Hip-Hopper Monet192. Zusammen werden sie eine energetische künstlerübergreifende Komposition zum Besten geben. Man darf also gespannt sein, wenn feinster Elektronik-Sound von Sensu auf geschmeidigen Neo-Soul von Naomi Lareine und hitverdächtigen Trap des Deutschrappers Monet192 trifft! Der US-Amerikanische Singer/Songwriter Justin Jesso wirbelte 2017 zusammen mit Kygo die Musikwelt auf und sorgte mit dem Hit «Stargazing», an welchem er als Co-Writer beteiligt war, für Millionen von Streams. Vor ein paar Jahren startete Jesso seine Solokarriere und begeistert seitdem das internationale Publikum. Mit «Getting Closer» gelang ihm vergangenes Jahr ein Hit, den man wochenlang am Schweizer Radio hören durfte.

An den Swiss Music Awards steht das Ausnahmetalent zusammen mit Eliane auf der Bühne. Seit ihrem Sieg bei «Die grössten Schweizer Talente» hat sich die Luzerner Sängerin und SMA-Preisträgerin 2018 (Best Female Act) in der Schweizer Musikszene fest etablieren können. Der Auftritt im KKL ist für Eliane ein Heimspiel, hat sie doch Ende Januar den Auftakt ihrer aktuellen Album-Tour «Eliane» im ausverkauften Konzertsaal gegeben. Justin Jesso und Eliane werden im Duett performen. Ein weiterer Showact wird kurz vor der Veranstaltung bekanntgegeben. Die Swiss Music Awards werden von Schweizer Radio und Fernsehen produziert und von Claim Event AG veranstaltet. Sie finden am Freitag, 28. Februar 2020, im Kultur- und Kongresszentrum Luzern statt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.