Mittwoch, 18.10.2017 13:11 Uhr

Secret Fashion Show Part 5 ein voller Erfolg

Verantwortlicher Autor: Andy Korb München, 20.05.2016, 08:46 Uhr
Fachartikel: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 6144x gelesen
Secret Fashion Show München: Auch in der Model-Auswahl kein Mainstream sondern anderst
Secret Fashion Show München: Auch in der Model-Auswahl kein Mainstream sondern anderst  Bild: Andy Korb

München [ENA] Die "Secret Fashion-Show" in München war jetzt zum 5. Mal am Start. Was die Initiatoren und Veranstalter, Sabine Emmerich und Markus Mensch hier mit ihren Team erschaffen haben ist am Puls der Zeit. Mainstream war gestern. Heute wird Mode in einer "abgefuckten" Halle präsentiert.

Im Vorfeld schon lange ausverkauft hat die "Secret Fashion Show" auch im Part 5 wieder gezeigt, das sie eine wirkliche Bereicherung für München und weit über die Stadtgrenzen hinaus ist. Vom modernden Dirndl bis hin zu ausgefallener Mode, wie zB.: "Luciana Adulari" aus Berlin angereist oder "Black Harbour" zeigte die Veranstaltung klasse. Gerade für Nachwuchs Fashion Labels eine wichtige Veranstaltung im Kalenderjahr der Mode.

Black Harbour bei der Secret Fashion Show. Auch mit Romy Stangl und Daniel Körber
Daniel Körber bei der Secret Fashion Show Part 5 in München
Romy Stangl (alias Romy Jane ) lief gleich für mehrere Designer auf der Secret Fashion Show

Eines der Highlights war die Kollektion von Designerin Luciana Adulari, hohe Transparenz und feinste Verarbeitung zeichnen dieses Label aus. Charakter Künstlerin Romy Jane ( Romy Stangl ) präsentierte das Prachtstück des Abends. Aber auch die perfekte Organisation sei hier positiv erwähnt. Gerade Backstage wo bei anderen Veranstaltungen es eher spärlich und eng zu geht, war hier eine sehr gute Atmosphäre, Models, Designer, Presse und das Organisations Team waren sehr gut versorgt. Insgesamt war also der Abend absolut gelungen. Mit späterer Aftershow waren auch die Gäste rund um versorgt und nur glückliche Gesichter waren zu sehen.

Auch Farbe wurde gezeigt bei der Secret Fashion Show München
auch weitere Liveacts wie hier: Jimmie Wilson, gepaart mit Mode waren ein Erlebnis
aber auch hinter den Kulissen fühlen sich alle sehr wohl, Hair bei "Tempel of Hair" München
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.