Montag, 16.07.2018 06:38 Uhr

Natia Todua hat „The Voice of Germany” 2017 gewonnen

Verantwortlicher Autor: Tanja Obermann DE, 18.12.2017, 17:45 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 9308x gelesen
Natia Todua
Natia Todua  Bild: Richard Huebner

DE [ENA] Auftakt der gleichnamigen „Live in Concert“-Tournee am 27.12. Konzerte in Bielefeld, Nürnberg, Hamburg sind bereits ausverkauft. Berlin, 18.12.17-Natia Todua hat sich den Titel „The Voice of Germany” 17 geholt. Gestern Abend gewann die 21-jährige das Finale der erfolgreichsten deutschen Musik Show.

Nur eine Woche später, am 27. Dezember, wird sie gemeinsam mit der Live-Band, den drei weiteren Finalisten Benedikt Köstler, Anna Heimrath und BB Thomaz sowie den zwei Wildcard-Gewinnern Lara-Samira Will und Gregor Hägele auf große Deutschland-Tour gehen. Der Run auf die Tickets ist so groß, dass gut eine Woche vor Tourstart bereits drei Konzerte in Bielefeld, Nürnberg und Hamburg ausverkauft sind. In den Städten Bayreuth, Freiburg, Berlin, Ludwigsburg und Frankfurt am Main sind nur noch wenige Resttickets verfügbar.

Die siebte „The Voice of Germany“-Staffel, bzw. die oft betitelte „Casting-Show für’s Herz“ lief seit dem 19. Oktober hierzulande im Wechsel auf ProSieben und in SAT.1. Seit gestern Abend steht nun endlich fest: Die Georgierin Natia Todua aus dem Team Samu Haber ist „The Voice of Germany“. Über drei Monate wurden die Zuschauer von Natia’s Stimmgewalt in den Bann gezogen. Im Herzschlagfinale setze sie sich mit ihrem Siegessong „With A Little Help From My Friends“ gegen die Konkurrenten durch und konnte am Ende mehr als 50 Prozent der gesamten Stimmen einheimsen.

Natia stammt aus Georgien und arbeitet seit einem halben Jahr als Au-pair-Mädchen in Kirchheim in der Nähe von Stuttgart. Sie hat Georgien verlassen, weil sie sich dort musikalisch wie auch persönlich nicht wirklich frei entfalten konnte. Ihr Ziel ist es, in Deutschland zu studieren, dazu braucht sie allerdings Geld. Mit der Teilnahme bei „The Voice of Germany“ ist sie ihrem Ziel ein Stückchen näher gekommen.

Für Lara-Samira Will und Gregor Hägele ging ebenfalls der Traum von der großen Deutschland-Tournee in Erfüllung. Die beiden werden gemeinsam mit den vier Finalisten und der großen Live-Band ab dem 27.12 mit „The Voice of Germany – Live in Concert“ durch Deutschlands Veranstaltungsstätten ziehen und die Kuschelstimmung aus dem TV-Studio auf die Konzertbühnen holen. Denn die Live-Show setzt bei ihren Shows auf die gemütliche Wohnzimmeratmosphäre. Im Programm haben sie Songs aus der Sendung, die sie einzeln, in Duetten oder als Gruppe zusammen mit der „The Voice of Germany“ Live-Band präsentieren.

Bereits seit der zweiten Staffel (2014) werden die musikalischen Geschichten um die besten Stimmen Deutschlands auf der großen Live-Bühne weitergeschrieben. Eines ist sicher: Sei es die TV-Sendung oder die gleichnamige Tournee: Beide berühren im gleichem Maße die Herzen des Publikums, ganz egal ob vor dem Fernseher oder in der Veranstaltungsstätte um die Ecke. Bei „The Voice of Germany“ zählt lediglich die Stimme und das soll ja am Ende die beste Deutschlands sein. Chapeau!

Tickets gibt es auf www.eventim.de und an allen bekannten VVK-Stellen. Weitere Infos und Inhalte in unserem Online-Magazin unter www.entertainmag.de.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.