Montag, 17.01.2022 11:16 Uhr

Mit frischem Design auf 44 Seiten ins ......

Verantwortlicher Autor: Landschaftsverband Rheinland Rheinland, 13.01.2022, 14:43 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 1034x gelesen

Rheinland [ENA] Mit frischem Design auf 44 Seiten ins „Rheinland Reiseland“. LVR präsentiert in neuer Ausgabe kulturelle Highlights / Schwerpunkt liegt auf inklusiven Kulturangeboten. Alle Kultur-Highlights des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) auf einen Blick – das bietet die neue Ausgabe des Magazins „Rheinland Reiseland“, das ab sofort erhältlich ist. Mit der elften Ausgabe ist ein inhaltlich und optisch

„erfrischtes“ Magazin entstanden, das um einen herausnehmbaren Veranstaltungskalender erweitert wurde. Die Leserinnen und Leser erwartet diesmal neben den bewährten Informationen zu den Kulturevents und Sonderausstellungen in den LVR-Museen, auch die erweiterte Rubrik „Aktuelles aus dem Rheinland“. Hier gibt es neben interessanten News auch eine Fahrradtour durch Köln zu entdecken.

Das Special „FUTUR 21 – kunst industrie kultur“ stellt das Medienkunstfestival von LVR und LWL vor, welches im März für vier Wochen startet. An insgesamt 16 Industriemuseen in ganz Nordrhein-Westfalen entstehen bis April digitale Kunstwerke, Lichtinstallationen und räumliche Interventionen. Das Medienkunstfestival regt an, über die Zukunft der Arbeit, über Nachhaltigkeit und Klimakrise, den Einfluss der Digitalisierung sowie über die Grenzen von Wachstum und Konsum nachzudenken.

In der Rubrik „Kultur für Alle – inklusives Erleben“ bilden diesmal die neuen Angebote 2022 für Menschen mit Behinderung den Schwerpunkt: Interessierte erhalten Informationen darüber, wie sie sich möglichst barrierefrei durch die LVR-Museen bewegen können, wie zum Beispiel mit den neuen Informationsflyern zu allen 16 LVR-Museen in Leichter Sprache. „Rheinland Reiseland“ ist per Mail unter rheinlandreiseland@lvr.de kostenfrei erhältlich oder unter der Telefonnummer 0221 809-7945 (Bestellung per E-Mail bevorzugt).

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.