Dienstag, 16.08.2022 11:28 Uhr

Größtes Philosophie-Festival Deutschlands

Verantwortlicher Autor: Peter Bolhöfer Köln, 16.06.2022, 11:38 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 4804x gelesen

Köln [ENA] phil.cologne lockt rund 9.000 Besucher:innen zurück zu Kulturveranstaltungen, die zehnte phil.cologne vom 8. bis 14. Juni endlich wieder vollständig in Präsenz statt.Rund 9.000 Besucher:innen darunter etwa 1.900 Jugendliche in den "Klasse Denken"bescherten dem Festivaljubiläum mit zahlreichen ausverkauften Veranstaltungen eine beachtliche Auslastung von über 80 Prozent.Frieden finden, war nicht nur das Ziel der Medi-

tation in der Abschluss Veranstaltung der diesjährigen phil.cologne. Die Gesprächs- und Diskussionsrunden in den vergangenen sieben Festivaltagen führende Denker:innen wie Gerald Knaus, Aleida Assmann, Julian Nida-Rümelin, Nicole Deitelhoff, Markus Gabriel, Patrizia Nanz, Harald Welzer, Thea Dorn, Wolfgang Streeck, Mithu Sanyal, Jogn McWhorter, Senthuran Varatharaja und viele weitere in Köln. Festival-Gründer und Geschäftsführer, Rainer Osnowski, resümierte das Jubiläum wie folgt: "In schwierigen Zeiten für die Kultur, in denen die Menschen zu traditionellen Angeboten nicht oder nur zögerlich

zurückkehren, sind wir begeistert von dem immensen Zuspruch bei der phil.cologne. Unterstützt wird das Philosophie-Festival wesentlich von der Identity Foundation, gemeinnützige Stiftung für Philosophie, der Udo Keller Stiftung / Forum Humanum und der Imhoff Stiftung. Die elfte phil.cologne findet vom 7. bis 13. Juni 2023 statt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.