Dienstag, 30.05.2017 14:52 Uhr

Gartenträume mit internationalem Flair

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 01.03.2017, 18:41 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 7568x gelesen
Kupferkunst, Gartendekorationen und mundgeblasene Edelstahlkugeln
Kupferkunst, Gartendekorationen und mundgeblasene Edelstahlkugeln  Bild: Ulrich Behrens

Magdeburg [ENA] Die Ausstellung “Gartenträume” lockte Zehntausende Besucher an drei Tagen in die Messehallen im ehemaligen BUGA-Gelände in die Landeshauptstadt Magdeburg. An diesen Tagen boten 104 Aussteller ihre Angebote für die Gärten, Balkone und Terrassen ihren Besuchern an.

In dieser Verbrauchermesse zauberten Garten- und Landschaftsgestalter paradiesische Modell-Gärten zum Wohlfühlen. Es waren auch Erlebnis-Gärten voller Ideen zum Nachvollziehen zu sehen. Die weiteste Anreise unter den Ausstellern hatten Holländische Firmen, deren Profis auch an der Organisation mit beteiligt waren. So fertigte eine Holländerin Besucher am Eingangs- und Kassenbereich ab.

Holländer bei der Ausstellung Gartenträume

Sie verkaufte u.a. Eintrittskarten, aber sie organisierte auch über internen Messefunk Fahrzeuge für die Einfahrt in das gut abgesicherte BUGA-Ausstellungs-Gelände. Denn das erscheint in der heutigen, doch so unsicheren Zeit, in Bezug auf große Menschenansammlungen wegen der Sicherheit nicht unwichtig. Aber auch Holländer waren unter den Ausstellern . So auch Frenchz Sjaak. Der präsentierte viel beachtetes Gartenambiente recht wortreich.

Praktikable Gartenmöbel in der Ausstellung

Die Aussteller boten Inspirationen für neue Gartentrends, Gartentechnik und –möbel an. Darunter waren auch aus- gefallene Gestaltungsideen und Zubehör zu sehen. Die Firma Lemo aus Willich (Nordrhein-Westfalen) präsentierte über ihre Standbetreuerin Ingrid Jungfer u.a. ein Konglomerat aus duftenden Isemenen, Winterlingen und vieles mehr. Aus dem gleichen Bundesland präsentierte Martina Hartmann voller Stolz “Augen-Weiden” aus eigener Künstlerhand ihres Mannes: So kreative Kupferkunst, Gartendekorationen und mundgeblasene Edelstahlkugeln.

Edelstahlkugeln als optischer Anziehungspunkt

Diese leuchteten auffallend in dem gleißenden Licht der Halle wider. Auch die Familie Baumann begeisterte sich an diesem Stand für dieses außergewöhnliche Ausstellungselement. Besondere Begeisterung riefen die leuchtenden Kugeln beim neujährigen Sohn Manuel Baumann hervor. Er bettelte seine Eltern an: “Solche Kugeln könnte ich für mein Kinderzimmer auch gebrauchen. Da würden meine Freunde neidisch werden.”

Luxuriöse Gartenmöbel – ein Anziehungspunkt

Anziehungspunkte bildeten auch Gartenmöbel. Sie wirkten einladend und bequem. Gerade an diesem Stand vermisste kurzzeitig die Familie Käfer ihre 7-jährige Tochter Luisa-Maria. Diese war in einem Strandkorb verschwunden und rief neckend ihren Eltern zu: “Hier bin ich! Sucht mich!” Gleich nebenan war ein Bett im “Kornfeld” zu sehen. Es war ein aus Holz gearbeitetes Kinderbett, in dem mit viel Kreativität verschiedenfarbige Blumen angeordnet waren.

Die “Gartenträume” zeigten jedenfalls die Vielfalt und Raffinesse der Gartengestaltungs-und Pflanzenkunst. Sie sind der Start in die grüne Saison.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.