Samstag, 06.06.2020 03:49 Uhr

c/o pop Festival & Convention für April abgesagt

Verantwortlicher Autor: Cologne on pop GmbH Köln, 03.04.2020, 16:59 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 4600x gelesen

Köln [ENA] und auf Oktober verschoben. Aufgrund der Corona-Pandemie und der unsicheren Lage werden alle Veranstaltungen des c/o pop Festivals und der c/o pop Convention vom 22.- 26.04.2020 abgesagt. Ebenfalls versuchen die Veranstalter, Teile des c/o pop Festivals und die c/o pop Convention in den Oktober zu verschieben. Die Bezahlshows werden dagegen im Oktober nicht Teil des modifizierten Programms sein. Der ursprünglich ge-

plante Zeitraum vom 22. bis 26 April kann nicht eingehalten werden, da derzeit nicht absehbar ist, ob und in welchem Umfang die Einschränkungen des öffentlichen Lebens nach dem 19.04.2020 gelockert werden. Nach der derzeitigen Einschätzung der Stadt Köln ist davon auszugehen, dass über den 19.04.2020 hinausgehend Großveranstaltungen bis Ende Mai 2020 nicht zugelassen werden können. Deshalb haben sich die Veranstalter dazu entschieden, das Festival für April 2020 komplett abzusagen. Allerdings arbeitet das Team derzeit daran, Teile des Festivals wie z.B. die Shows und Veranstaltungen , die am 25. und 26. April im Rahmen von c/o Ehrenfeld stattfinden sollten, auf dem Herbst dieses Jahres zu verschieben. Weitere Informationen werden dann be

Foto: Ana Lukenda
Foto: Christian Faustus

kanntgegeben. Die Einzel-, Festival- und Kombitickets werden von Ticketmaster zurückerstattet.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.