Donnerstag, 08.12.2022 00:39 Uhr

Afrikanischer Markt 2022

Verantwortlicher Autor: Brando Martino Münster, 06.09.2022, 12:17 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 3837x gelesen
Afrikanische Pantominengruppe
Afrikanische Pantominengruppe   Bild: Brando Martino

Münster [ENA] Münster, 3./4.September 2022 - Der Verein Afrika Kooperative Münster, https://afrika-kooperative.de/ ludt am Wochenende zum Afrika-Festival auf den Hafenplatz ein. Handgemachtes, Trommelgruppen, Modenschau – der Afrikanische Markt hat wieder zahlreiche Besucher begeistert.

Sonnenschein, viel Platz und konkurrierende Veranstaltungen in der Stadt, die Besucher anzogen: Diese Bedingungen galten am Samstag und am Sonntag für die Organisatoren des Afrikanischen Marktes (afrikanischer_markt_03_september/) von der Afrika Kooperative Münster auf dem Hafenplatz Münster. Zum ersten Mal nach 21 Jahren ist der Verein vom Rathausinnenhof wegen der dortigen Baustelle an den Hafen ausgewichen. Hier verlor sich das Publikum zwischen Ständen und einer großen sowie einer kleinen Bühne am Rande etwas.

15 Anbieter mit ursprünglich afrikanischer Herkunft boten viel Handgearbeitetes: Kleider, Shirts, Schmuck und andere Accessoires. Nur wenige Anbieter kamen aus Münster, andere aus Frankfurt am Main, dem Rheinland, dem Ruhrgebiet, Berlin und Amsterdam. Familien aus Münster boten Speisen an, deren Rezepte aus den Heimatländern der Privatköche stammen, auf der Hauptbühne zeigten Afrikanerinnen aus Münster unter dem Motto „World Of Cultures“ eine Tanz- und Modeshow.

Das Afrika-Festival ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Kulturszene, sind sich die Organisatoren sicher. Am Wochenende ging die 22. Auflage über die Bühne. Die zahlreichen Veranstaltungen, darunter Diskussionsrunden, Vorträge, Workshops, Konzerte, Lesungen und der „Afrikanische Markt“, standen unter dem Motto „Gemeinsam stark für die Agenda 2030, gemeinsam für nachhaltige Entwicklung in Afrika: Partnerschaft, Flucht, Integration und Teilhabe“.

Den Rahmen dafür bot der „Afrikanische Markt“ am Samstag und Sonntag (3./4. September) am Hafenplatz. Eröffnet wurde er von Oberbürgermeister Markus Lewe. Afrikanische Produkte und Kunsthandwerk wurden angeboten, einen Pavillon für Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops, eine Ausstellung, Aktionen zum Umweltschutz, ein Kinderprogramm mit Musik, Tanz und Theater mit afrikanischen Künstlern und vieles mehr.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.