Samstag, 04.02.2023 16:23 Uhr

Der Deutscher Kamerapreis

Verantwortlicher Autor: Peter Bolhöfer Köln, 30.11.2022, 16:50 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 5357x gelesen

Köln [ENA] Der Wettbewerb um den 33. DEUTSCHEN Kamerapreis ist eröffnet: Vom 1. Dezember 2022 bis zum 13. Januar 2023 können sich Bildgestalter:innen und Editor:innen um eine Auszeichnung bewerben. die Kategorien wurden entsprechend umbenannt: Aus der Kategorie Spielfilm ist die Kategorie Fiktion Kino geworden. Fernsehfilm/Serie wurde zu Fiktion Screen. Die Kategorie Dokumentarfilm heißt jetzt Doku Kino und die Kategorie Dokum

entation/Doku-Serie wurde zu Doku Screen. Unverändert bleiben dagegen die Kategorien Kurzfilm und Aktuelle Kurzformate. Voraussetzung für eine Bewerbung ist, dass die eingereichten Produktionen zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2022 fertiggestellt und technisch abgenommen wurden. Über die Nominierungen und Preisträger:innen in den einzelnen Kategorien entscheiden unabhängige Jurys mit Fachleuten aus den Bereichen Kamera, Schnitt, Regie, Redaktion, Produktion und Fachpresse.

Die Nachwuchspreise werden vom Kuratorium des DEUTSCHEN KAMERAPREISES vergeben. Die Jurywoche findet vom 30. Januar bis 03.Februar 2023 beim BR in München statt. Für eine Bewerbung müssen sich die Teilnehmer:innen online anmelden und ihre Einreichungen als Videofile unter www.deutscher-kamerapreis.de hochladen. Die feierliche Preisverleihung ist für den 26. Mai 2023 in Köln geplant.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.