Dienstag, 26.09.2017 09:26 Uhr

Unitymedia sortiert Kanäle neu

Verantwortlicher Autor: Heiko Schulz mit Material von Unitymedia Köln, 11.09.2017, 15:43 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Internet und Technik +++ Bericht 7161x gelesen
Antennenkabel
Antennenkabel  Bild: Von Josutus - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=30523190

Köln [ENA] Großer „Change Day“ bei Unitymedia: Der Kabelnetzbetreiber sortiert ab dem 29. August die Fernseh- und Radioprogramme in seinem Kabel neu. Mehr als 95 Prozent aller Programme erhalten bei der bislang größten Sender-Neuordnung bei Unitymedia einen neuen Programmplatz.

Die Umstellung erfolgt in drei Wellen: am 29. August war es Nordrhein-Westfalen soweit. Die Termine in Hessen und Baden-Württemberg wurden aufgrund technischer Probleme auf den 26.09 bzw. 17.10. verschoben. Für rund 6,4 Millionen TV-Kunden ändert sich dadurch die gewohnte Programmstruktur. Mit den Sendernummern ändert Unitymedia auch die Belegung im Frequenzspektrum seines Kabels. So wandern digitale TV-Programme auf niedrigere Frequenzbereiche, wo zuvor analoge Fernsehprogramme angesiedelt waren. Auf diese Weise optimiert das Unternehmen die Qualität seines Fernsehsignals. Zudem schafft das Unternehmen so wenige Wochen nach Abschaltung aller analogen TV-Sender in seinem Netz Platz für weitere HD-Inhalte und neue Breitbanddienste.

Erweiterung des TV-Angebots

Im Rahmen des Change Day wird auch das Programmangebot erweitert. Nach der Umstellung werden alle Unitymedia-Kunden die Programme des Norddeutschen Rundfunks (NDR) und des Bayerischen Rundfunks (BR) in HD-Qualität empfangen können. Außerdem werden mit Health.tv, Welt der Wunder TV und God.tv in SD sowie QVC Beauty & Style in HD vier neue private Fernsehsender eingespeist.

Anpassung bei Kunden-Geräten nötig

Abhängig von ihren TV-Geräten und Receivern erleben Kunden die Umstellung unterschiedlich. Von Unitymedia bereitgestellte Receiver und viele moderne Fernsehgeräte mit Kabelempfänger (DVB-C-Tuner) erkennen die neue Kanalbelegung in der Regel automatisch. Bei den meisten Fremdgeräten ist ein Sendersuchlauf erforderlich. Je nachdem, ob ein Gerät die Unitymedia Sendernummern (LCN) erkennt oder nicht, werden die Sender anschließend in der neuen Logik aufgelistet. In den Geräten der Kunden gespeicherte Verweise auf alte Sendeplätze laufen nach der Neuordnung ins Leere. Kunden müssen individuelle Favoritenlisten daher in jedem Fall neu anlegen.

Service-Seite

Die aktuelle Senderübersicht, umfangreiche Hilfestellungen und Anleitungen zu verschiedensten Geräten, FAQ und Videoanleitungen sowie Tipps für Kunden und Fernsehtechniker stellt Unitymedia online auf der Serviceseite www.unitymedia.de/changeday bereit. Als „Change Day“ bezeichnet Unitymedia Tage, an denen es im Kabelnetz zu Umstellungen bei den Fernseh- und Radioprogrammen kommt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.