Donnerstag, 17.08.2017 11:32 Uhr

Zu Gast im Weltvogelpark Walsrode

Verantwortlicher Autor: A.Greven Walsrode, 09.08.2017, 21:28 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Boulevard +++ Bericht 2342x gelesen
Weltvorgelpark Walsrode
Weltvorgelpark Walsrode  Bild: A.Greven - © Event-Fotos.net

Walsrode [ENA] Nahe der Niedersächsischen Stadt Walsrode, in der Lüneburger Heide, liegt der 1962 eröffnete "Weltvogelpark" und ist heute der größte Vogelpark der Welt! Über 4200 Vögel in 675 Arten sind dort beheimatet. Der Park hat eine Fläche von 24 ha und der Rundweg erstreckt sich über 4 Kilometer.

Der 1962 gegründete "Vogelpark Walsrode" war schon früh für seine Vogelaufzuchten bekannt. Im Jahr 2009 übernahm ein Investor die Führung des Parks und nannte ihn aufgrund seiner Größe in "Weltvogelpark" um. Vögel aus aller Welt und vieler Gattungen werden ausgestellt, gepflegt oder aufgezogen. Es gibt sogar mehrere Erstaufzuchten, bzw. Tiere, die es deutschlandweit nur in diesem Park gibt (u.a. den Feuerhornvogel)! Von den größten Tieren, dem Andenkondor (Spannweite über 3m) und dem Vogelstrauß bis zu den kleinsten Vögeln, den Kolibris, ist fast die Hälfte aller weltweit bestehenden Vogelarten in diesem Park vertreten!

Läuft man den 4 Km langen Rundweg ab, kommt man an vielen Volieren vorbei, in denen die verschiedensten Vögel zu sehen sind. An allen Stationen gibt es Infotafeln, auf denen die Herkunft, der Lebensraum und weitere wissenswerte Fakten zu lesen sind. Desweiteren gelangt man zu den verschiedenen Hallen, wie das Kolibri Haus (nur in wenigen Zoos Europas zu finden), die Uhu-Burg oder die Freiflughalle. Dort kann man den Vögeln dann auch mal ohne Zaun ganz nahekommen. Besonders der begehbare Wellensittichkäfig und die „Toowoomba“-Halle (Papageien/Loris) sind das Highlight für Groß und Klein, da die Vögel an den Menschen gewöhnt sind und sich gern auf den ausgestreckten Fingern, den Schultern oder gar dem Kopf niederlassen.

Freiflugshow

Ein weiteres Highlight ist die 2x täglich stattfindende Flugshow (die Größte in ganz Europa). In der 45 Minuten andauernden, als Geschichte erzählten Show kommt man teilweise aus dem Staunen nicht mehr hinaus! Faszinierend, wie die Vögel (u.a. Bussard, Weißkopfseeadler, Störche, Papageien, Tukan uvm.) aufs Stichwort in ihrer Rolle sind! Auch eine Indoor-Show findet 2x täglich statt. Papageien, Kakadus und Co. zeigen in einem kleinen, spektakulären Programm, was sie gelernt haben. Nach der Show kann man sich dann im „Restaurant Rosencafe“ oder im „Cafe zum Kranich“ mit Currywurst oder Kaffee und Kuchen stärken. Direkt im Anschluss befindet sich die Babyaufzucht. Wenn man Glück hat, kann man dort die kleinsten Parkbewohner beobachten.

Wer gern in der Natur ist, fühlt sich im Weltvogelpark wohl. Denn nicht nur Vögel sind in dem Park zu finden, sondern auch ganz viele Blumen und Pflanzen. So kann der Park z.B. 70 Rosenarten, 120 verschiedene Rhododendren und viele weitere heimische und exotische Blumen aufweisen. Spielplätze, Souvenierstände und Spezialangebote, wie z.B. Parkführungen, runden den Besuch im Park ab. Informationen zum Park, Eintrittspreise und Öffnungszeiten findet man unter www.weltvogelpark.de Weitere Bilder unter www.event-fotos.net

Halsband-Zwergfalke
Blauer Seidenkuckuck
Kolibri
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.