Dienstag, 26.09.2017 09:27 Uhr

Eisskulpturenausstellung in Elstal bei Berlin

Verantwortlicher Autor: A.Greven Elstal b. Berlin, 29.08.2017, 09:48 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Boulevard +++ Bericht 4973x gelesen
Eisskulpturenausstellung
Eisskulpturenausstellung  Bild: A.Greven - © Event-Fotos.net

Elstal b. Berlin [ENA] Im Karls-Erlebnisdorf Elstal – rund 15 Km westlich von Berlin-Spandau gelegen – findet noch bis zum 29.Oktober 2017 die Eisskulpturenausstellung „Helden der Kindheit“ statt. Auf über 2000 qm und bei -10°C findet man u.a. die Eiskönigin, den Sandmann, den Zauberwürfel uvm., alles aus Eis gestaltet.

Im Brandenburgischen Elstal, nahe Berlin, liegt das Karls-Erlebnisdorf. Es ist nur einer von insgesamt 5 Höfen, die es im nord-östlichen Teil Deutschlands gibt. In Rövershagen bei Rostock; Zirkow auf Rügen; Warnsdorf, südlich von Timmendorfer Strand; Koserow auf Usedom und eben in Elstal bei Berlin. Karls-Erlebnisdörfer sind eine Mischung aus Hofladen, gläserner Manufaktur, Restaurantbetrieb und Fahrgeschäften. Der Eintritt ist in der Regel kostenlos. Nur für Sonderveranstaltungen, wie der Schwimmbadbetrieb oder die Eisskulpturenausstellung, muss Eintritt gezahlt werden.

Die Eisskulpturenausstellung in Elstal hat das Motto „Helden der Kindheit“. 80 Figuren, wie die Teletubbies, Pauli der Maulwurf, Matrjoschkas, aber auch Fahrzeuge, Alltagsgegenstände und andere Exponate sind zu sehen. In einer eigens auf -10°C abgekühlten Halle mit verbundenen, aber optisch getrennten Räumen, sind auch 2 Eisrutschen aufgebaut, auf der Groß und Klein ihren Spaß haben. Vor der Halle befinden sich kostenfreie flauschige Umhänge zum Ausleihen, die man unbedingt anziehen sollte, da man es sonst nicht lang in diesem „Kühlraum“ aushält! Am Ende des Rundgangs befindet sich dann noch eine Bar, die komplett aus Eis gebaut wurde. Dort kann man sich mit heißen Getränken etwas aufwärmen.

Einzige bewegliche Eisskulptur weltweit

Des weiteren ist in dieser Ausstellung etwas einzigartiges zu finden. Die von Karlis Ile und Maija Puncule erstellte, erste bewegliche Eisskulptur weltweit! Eine Marionette, die von einer weiteren Figur „bewegt“ wird. Auch der Rest wurde von 22 der weltbesten Eiskünstler aus zwölf Ländern erschaffen. In insgesamt elf Teams mit insgesamt 50 Mitarbeitern wurde die Ausstellung realisiert. Die Eintrittskarte für die Ausstellung in Elstal ist eine Dauerkarte und berechtigt den Inhaber zudem, die 2. Ausstellung im Erlebnisdorf Rövershagen bei Rostock zu besuchen! Dort steht alles unter dem Motto „Moby Dick“.Weitere Infos über die Ausstellung und das Karls-Erlebnisdorf findet man unter www.karls.de. Weitere Fotos unter www.event-fotos.net

Karls Erlebnisdorf - © Event-Fotos.net
Eisskulpturenausstellung - © Event-Fotos.net
Eisskulpturenausstellung - © Event-Fotos.net
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.