Donnerstag, 26.11.2020 13:47 Uhr

Ventilspiel am Red Bull Ring Austria, 3. 10. 2020

Verantwortlicher Autor: Tina Burian Red Bull Ring Austria, 16.10.2020, 07:52 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 4644x gelesen
Ventilspiel 2020
Ventilspiel 2020  Bild: Werner Burian

Red Bull Ring Austria [ENA] Kampf der Knutschkugeln: Beim heurigen Ventilspiel, drängten sich wieder die putzigen Fiat Abarth auf der Rennstrecke um die Plätze. Jede Menge von diesen kleinen, italienischen Rennern waren nicht nur vor Ort, diese duellierten sich auch noch gewaltig mit den größeren und stärkeren Fahrzeugen.

Rudolf Haider vom TEAM Chronothek Wien war gleich mit vier dieser Rennkugeln anwesend und bewegte diese sehr beherzt um den Red Bull Ring. Nach den Knutschkugeln, kamen dann die PS stärkeren Fahrzeuge! Unter dem Motto „Motorsport wie damals“ starteten am vergangenen Wochenende wieder Pretiosen, die einst die heiligen Hallen von Porsche, De Tomaso, Ferrari, Jaguar, Lotus, BMW, Ford und vielen weiteren, edlen Rennställen verlassen haben. Veredelt für den Rennbetrieb entlockte man ihren Motoren rassige Geräusche, die für Gänsehaut sorgten. Motorsport pur und ungefiltert, so wie man ihn liebt.

Team Chronothek Wien
Rudolf Haider, Team Chronothek Wien
Team Chronothek Wien

Eines der Highlights unter den ´PS Monstern´ am Start, war der Porsche 917/10 eines Freundes. Dieser Wagen generiert aus seinen 12 Zylindern mit 5 Liter Hubraum, sagenhafte 1.100 PS und das bei nur 750 Kg. Ich hatte vor einiger Zeit die Ehre diesen Wagen am Hockenheimring im Rennbetrieb, vom Beifahrersitz aus zu erleben, und es war unglaublich wie der hammerartige Vortrieb meine Freudentränen waagerecht zum Ohr abrinnen ließ. Aber auch die anderen Sammlerstücke am Start waren einfach einzigartig.

Porsche 917/10
Ford GT 40
Porsche RS

So viele unglaublich tolle Rennwagen, 225 um genau zu sein, an einem Ort und auf der Rennstrecke zu erleben, ist schon etwas ganz besonderes. Es war „mit Abstand und Mund-Nasen Schutz" ein tolles Motorsport-Wochenende, welches seines Gleichen sucht und alle Teilnehmer sehr genossen haben. Wir freuen uns auf 2021, wenn es am ersten Oktoberwochenende wieder heißt: Ventilspiel „ Motorsport wie damals“.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.