Sonntag, 26.06.2022 15:24 Uhr

Erfolgreich operiert Marc Marquez

Verantwortlicher Autor: Patricia Rennhack Hessen - Alsfeld, 21.06.2022, 14:01 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 1215x gelesen
Ärzte zufrieden mit dem Fortschritt
Ärzte zufrieden mit dem Fortschritt  Bild: Patricia Rennhack

Hessen - Alsfeld [ENA] Am 2. Juni wurde Marc Márquez in der Mayo Clinic in Rochester (Minnesota) zum insgesamt vierten Mal seit dem folgenschweren Jerez-Crash im Juli 2020 am rechten Oberarm operiert. Danach unterzog er sich einem postoperativen Check-Up in Madrid, das Ärzteteam bewertet die Fortschritte als positiv.

Nach seiner Untersuchung meldete Marquez sich zu Wort: "Am Samstag hatte ich in Madrid eine ärztliche Untersuchung, die die Ärzte zufrieden gestimmt hat. Mein Arm ist für die nächsten Wochen erst einmal stillgelegt. Bisher habe ich keine Schmerzen, das ist sehr wichtig." Zusätzlich erklärte der 85-fache-GP-Sieger: "Das erlaubt mir, mich auszuruhen und den Ratschlägen der Ärzte zu folgen: gesunde Ernährung, viel trinken und mit meinen Hunden Zeit verbinden, denn moderate Bewegung ist für den Körper wichtig. Den wichtigsten Rat, den mir die Ärzte gegeben haben, ist ruhig und geduldig zu bleiben."

Dr. Sanchez Sotelo, der Chirurg, der Márquez in der US-amerikanischen Mayo Clinic operiert hatte, war gemeinsam mit den spanischen Ärzten mit dem Fortschritt des Honda-Piloten zufrieden: «Marc Márquez hat die Operation gut überstanden und wird nun mit der Reha beginnen. Auf seinem Trainingsplan stehen kontrollierte Übungen, die der passiven Mobilisation der Schulter und des Ellbogens dienen. In einigen Wochen werden wir dann eine weitere Untersuchung ansetzen.»

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.